Stephan Katt: Schmerzen wegen Ellbogen-Verschleiß

Von Ivo Schützbach
Langbahn-GP
Stephan Katt: Vierter EM-Titel ist möglich

Stephan Katt: Vierter EM-Titel ist möglich

Stephan Katt war während des Langbahn-GP in Marmande vergangene Samstagnacht gestürzt. Trotz Schmerzen fuhr er auf Rang 5.

«Da ich in der Nacht einige Schmerzen im Ellenbogen hatte, bin ich heute morgen direkt nach Kiel in die Praxis von Dr. Martin Schweiger um die Sache genau abklären zu lassen», teilte der Neuwittenbeker auf seiner facebook-seite mit. «Das Ergebnis war für mich beruhigend. Durch die Anstrengungen der letzten Jahre hat sich ein gewisser Verschleiß im Ellenbogen eingeschlichen. Ganz offensichtlich hatte sich dadurch ein Nervenkanal entzündet. Durch meinen Sturz in Marmande wurde diese Entzündung weiter gereizt. Jetzt habe ich entzündungshemmende Medikamente bekommen und Dr. Schweiger meinte, dass ich bis zum kommenden Wochenende wohl wieder komplett schmerzfrei sein werde.»

«Am Sonntag steht das Grasbahn-EM-Finale auf dem Leineweberring in Bielefeld an», erklärte Katt weiter. «Ich freue mich unheimlich auf das Rennen. Der fünfte Platz beim WM-Lauf in Marmande gibt mir einen zusätzlichen Motivationsschub Weg.»

In Bielefeld hat Katt die Chance, als erster Fahrer der Geschichte zum vierten Mal Grasbahn-Europameister zu werden. Aktuell hält er zusammen mit Robert Barth bei drei Titeln.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE