Domi Aegerter: Erster Suter-Test in Mugello

Von Johannes Orasche
Moto2
In Aragon letztmals auf Kalex: Domi Aegerter vor Syahrin

In Aragon letztmals auf Kalex: Domi Aegerter vor Syahrin

Nach dem Eklat mit seinem bisherigen Team CarXpert Interwetten und dem Wechsel zu Leopard-Kiefer hat Domi Aegerter neue Aufgaben vor sich.

Während die bisherigen Teamkollegen Tom Lüthi und Robin Mulhauser sowie sein spanischer Ersatzmann Iker Lecuona (16) den Japan-GP absolvierten, verbrachte Dominique Aegerter zuletzt viel Zeit zu Hause im schweizerischen Rohrbach. Vor dem Motegi-Wochenende war der 26-Jährige auch bei seinem Manager Robert Siegrist in Zürich. «Ja, klar ist es bitter, wenn die Jungs ihre Bikes jetzt in Übersee  laufen lassen und ich sitze hier in der kalten Schweiz», stellte Aegerter fest.

Aber die Zukunftsperspektiven machen dem Moto2-Sieger vom Sachsenring 2014 wieder Mut. Die Planungen für die nächsten Wochen wurden längst in Gang gesetzt. Bei Kiefer wird Aegerter 2017 Teamkollege von Danny Kent, dem Moto3-Weltmeister von 2015.

Während die anderen künftigen Suter-Fahrer wie Sandro Cortese und Marcel Schrötter aus dem Dynavolt-Intact-GP-Team noch Geduld haben müssen, wird Aegerter bereits am 2. und 3. November privat mit Motorradhersteller Suter in Mugello testen.

«Dieser Test wird exklusiv mit Domi stattfinden», erzählte Siegrist. «Er braucht einfach das Gefühl, dass er für den Hersteller wichtig ist.»

Ob es für Aegerter bereits zu einem Wildcard-Start beim GP-FInale am 13. November in Valencia kommt, ist noch höchst fraglich.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm