Moto2-WM 2018: Schon jede Menge Plätze sind vergeben

Von Günther Wiesinger
Moto2
Das Moto2-Feld für 2018 füllt sich

Das Moto2-Feld für 2018 füllt sich

Kalex wird auch in der Moto2-Weltmeisterschaft 2018 die meisten Piloten ausrüsten. Voraussichtlich sehen wir drei Schweizer und zwei deutsche Rennfahrer in dieser Klasse.

Aus der Moto2-Klasse stiegen im Vorjahr Johann Zarco, Alex Rins, Jonas Folger und Sam Lowes in die MotoGP-Klasse auf. Für 2018 ist erst ein Aufstieg besiegelt – jener bei Marc VDS Honda mit WM-Favorit Franco Morbidelli.
Xavier Siméon könnte ihm bei Avintia Ducati folgen.

In der Moto2-Klasse verhandelt KTM mit den Schweizern von CarXpert und Garage Plus als Kundenteam.

Sito Pons hat in diesem Jahr kein Geld mehr von Paginas Amarillas und deshalb Budgetsorgen. Aber er will mit Fabio Quartararo weitermachen. Dazu sucht er Plätze für seine Söhne Axel und Edgar. Er soll sogar Avintia eine Kooperation angeboten haben – für ein gemeinsames Moto2-Projekt.

Beim spanischen SAG-Team fahren jetzt Isaac Viñales und Nagashima, der Japaner will weggehen.

Sandro Cortese rechnete sich gute Chancen bei Forward aus. Denn bei Forward geht Luca Marini zu SKY VR46, Sito Pons würde gerne Lorenzo Baldassarri engagieren.

Das AGR-Team will das Moto2-Team eventuell zusperren und nur noch in der Moto3-WM mit Maria Herrera fahren.


Bei Marc VDS steigt Franco Morbidelli in die MotoGP-Klasse auf, dafür fährt Moto3-WM-Leader Joan Mir 2018 neben Alex Márquez die Moto2-WM.


Aki Ajo hat den Vertrag mit Red Bull Bull und KTM für die Moto2-WM um zwei Jahre verlängert, das Fahrerduo bleibt: Brad Binder und Miguel Oliveira.

Beim malaysischen Petronas Raceline Team könnte sich ein Wechsel anbahnen: Es wird Ersatz für Hafizh Syahrin gesucht, der 2017 klar hinter den Erwartungen bleibt und nur WM-Zwölfter ist.


Bei Suter wird nächstes Jahr kein zusätzliches Team ausgerüstet. «Ich denke, wir werden 2018 nicht mehr als vier Maschinen haben. Ein neues Team zu überzeugen, ist extrem schwierig», räumte Suter-Konstrukteur Ing. Alessandro Giussani gegenüber SPEEDWEEK.com ein.

Die Moto2-Teams 2018:

Estrella Galicia 0,0 Marc VDS: Joan Mir, Alex Márquez (Kalex)
CarXpert Interwetten: Tom Lüthi (KTM?)
Garage Plus Interwetten: Jesko Raffin, Iker Lecuona (KTM?)
Federal Oil Gresini: Jorge Navarro (Kalex)
Idemitsu Honda Team Asia: ???, Khairul Idham Pawi? (Kalex)
Forward Racing: Sandro Cortese? Baldassarri? (Kalex)
Kiefer Racing: Dominique Aegerter, ??? (Suter)
Italtrans Racing Team: Mattia Pasini, Andrea Locatelli (Kalex)
Dynavolt Intact GP: Xavi Vierge, Marcel Schrötter (Suter)
SKY Racing Team VR46: Francesco Bagnaia, Luca Marini (Kalex)
AGR Team: Joe Roberts (Kalex)
Tech3: Remy Gardner? Bo Bendsneyder (Tech3)
Marinelli Rivacold Snipers: Romano Fenati (Kalex)
Pons HP 40: Fabio Quartararo, Edgar Pons? Baldassarri? (Kalex)
RW Racing: Axel Pons? (Kalex)
SAG Team: Isaac Viñales? Tetsuta Nagashima? (Kalex)
Speed-up Racing: Danny Kent, Augusto Fernandez? (Speed-up)
Petronas Raceline Malaysia: Hafizh Syahrin? (Kalex)
Red Bull KTM Ajo: Brad Binder, Miguel Oliveira (KTM)
Tascaracing: Simone Corsi (Kalex)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 18.06., 22:45, Motorvision TV
    French Drift Championship 2020
  • Fr.. 18.06., 23:15, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
» zum TV-Programm
7DE