Nach Suter-Rückzug: Intact GP 2018 auf Kalex

Von Frank Aday
Moto2
Xavi Vierge testete in Valencia noch die Suter

Xavi Vierge testete in Valencia noch die Suter

Nach nur einer Saison zieht sich Suter wieder aus der Moto2-WM zurück. Das bedeutet auch das Ende der Zusammenarbeit mit Dynavolt Intact GP. Der deutsche Rennstall wird 2018 wieder mit Kalex-Bikes antreten.

Suter kehrte 2017 mit den deutschen Teams Kiefer Racing und Dynavolt Intact GP in die Moto2-WM zurück. Nun wurde bekanntgegeben, dass Suter 2018 kein Moto2-Team mehr beliefern wird. Durch den Wechsel des Kiefer Racing Teams zu KTM, hätte Suter Industries in der Saison 2018 nur noch zwei Motorräder an Dynavolt Intact GP geliefert. Daher hat das Schweizer Unternehmen den Entschluss gefasst, die Motorrad-Weltmeisterschaft zu verlassen.

«Aus strategischer Sicht lässt sich eine Teilnahme an der Moto2-WM nicht mehr rechtfertigen», erklärte Inhaber und Gründer Eskil Suter.

Der Memminger Rennstall Intact GP musste sich schnell umorientieren. Nun einigte sich das Team, das 2017 mit Marcel Schrötter und Xavi Vierge antritt, bereits mit Kalex Engineering für die Saison 2018. «Wir freuen uns, mit Kalex eine neue Partnerschaft einzugehen und sind alle hochmotiviert für die kommende Saison», kommentierte Intact GP-Teamchef Jürgen Lingg.

Beim Valencia-Test schwärmte Vierge noch: «Die Suter fühlt sich schon an wie mein Bike.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE