Dominique Aegerter: Nach zwei Stürzen Platz 17

Von Jordi Gutiérrez
Moto2
Dominique Aegerter musste zwei Stürze hinnehmen

Dominique Aegerter musste zwei Stürze hinnehmen

Der angeschlagene Moto2-Pilot Dominique Aegerter musste am Freitag in Barcelona zwei Stürze hinnehmen. Glücklicherweise zog sich der Schweizer keine weiteren Verletzungen zu.

Dominique Aegerter, der noch unter den Folgen eines Beckenbruchs leidet, stürzte in beiden Moto2-Trainings am Freitag. Der Schweizer schwang sich nach seinem zweiten Abflug umgehend wieder auf seine KTM und steuerte die Kiefer-Box an. Nach seinem Sturz erreichte Aegerter im FP2 nur den 25. Rang. Auf der kombinierten Zeitenliste reichte es dank seiner Zeit auf dem FP1 für den 17. Platz.

Aegerter büßte 0,689 sec auf die Bestzeit von Francesco Bagnaia ein. «Den Start in das Wochenende hatte ich mir eigentlich anders vorgestellt. Zwei Stürze gehörten dabei absolut nicht zu meinen Plänen. Doch der erste am Vormittag hatte zumindest den positiven Nebeneffekt, dass ich zum ersten Mal den Airbag testen konnte. Wenigstens weiß ich jetzt, wie das Ganze funktioniert und kann Vertrauen in dieses System gewinnen. Zum Glück hat das Motorrad bei beiden Stürzen nichts Schlimmeres abbekommen. Zudem kam auch ich selbst heil davon», freute sich der KTM-Pilot.

«Ich hatte den ganzen Tag kein ausreichendes Vertrauen in das Motorrad. Abgesehen davon war erfreulich, dass wir am Vormittag der Spitze ziemlich nah waren. Im zweiten Training konnten wir uns jedoch nicht steigern. Jetzt gilt es, das Bike und mich in eine bessere Verfassung zu bringen. Wir müssen der Spitze wieder näherkommen. In FP2 haben wir unser Ziel klar verfehlt», räumte er ein.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 19.04., 14:40, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo.. 19.04., 15:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 19.04., 15:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Mo.. 19.04., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 19.04., 16:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo.. 19.04., 17:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 19.04., 17:40, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 19.04., 18:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo.. 19.04., 19:00, Motorvision TV
    Sharqiyah International Baja
  • Mo.. 19.04., 19:00, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
» zum TV-Programm
3DE