Francesco Bagnaia: Nur noch einen Punkt vor Oliveira

Von Frank Aday
Moto2
Moto2-WM-Leader Francesco Bagnaia

Moto2-WM-Leader Francesco Bagnaia

Moto2-WM-Leader Francesco Bagnaia erlebte in Barcelona ein enttäuschendes Rennen, denn der Kalex-Pilot aus dem VR46-Team belegte nur Platz 8. Den Grund dafür glaubt der Italiener zu kennen.

Von Startplatz 4 aus machte sich Francesco Bagnaia beim Barcelona-GP Hoffnungen auf seinen vierten Saisonsieg. Doch es kam im Moto2-Rennen alles anders. Bagnaia hatte nicht die nötige Pace, um an der Spitze mitzuhalten und fiel auf den achten Rang zurück. Es ist das schlechteste Ergebnis seit dem zweiten Saisonrennen in Argentinien für den Italiener aus dem Sky VR46-Team, der 2019 für Pramac-Ducati in der MotoGP-Klasse antreten wird.

Nun liegt Bagnaia nur noch einen Punkt vor Miguel Oliveira aus dem Team Red Bull KTM Ajo. «Das war nicht das Rennen, das ich erwartet hatte», räumte Bagnaia ein. «Wir begannen das Rennen so, wie wir es wegen der Temperaturen geplant haben. Ich pushte nicht zu sehr, um den Hinterreifen zu schonen. Leider verlor ich schon ab der vierten Runde Grip. Irgendetwas stimmt mit dem Hinterreifen nicht», vermutete der 21-Jährige.

«Ich hatte große Probleme, es überhaupt ins Ziel zu schaffen. Ich versuchte, mit der Situation bestmöglich umzugehen und Punkte ins Ziel zu retten», erklärte Bagnaia. «Wir waren das gesamte Wochenende konkurrenzfähig, darum war es schwierig zu akzeptieren, dass ich wegen des Hinterreifens nicht an der Spitze mitmischen konnte.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 23:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 23:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 15.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 23:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 00:25, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 16.04., 01:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 01:30, ORF Sport+
    Formel E 2021: 4. Rennen, Highlights aus Rom
  • Fr.. 16.04., 02:30, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Fr.. 16.04., 03:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
2DE