Jesko Raffin hält Platz 12 für eine gute Ausgangslage

Von Waldemar Da Rin
Moto2
Jesko Raffin

Jesko Raffin

Nach dem starken Rennen in Australien und dem Flop in Malaysia ist Jesko Raffin beim Moto2-WM-Finale in Valencia wieder oben auf: Der Schweizer aus dem SAG-Team sicherte sich auf seiner Kalex den zwölften Startplatz.

Mit Rang 8 im Phillip-Island-GP sorgte Jesko Raffin für sein zweitbestes WM-Ergebnis, eine Woche später wurde der Moto2-Europameister in Malaysia mit über 30 sec Rückstand auf den Sieger nur 19.

In Valencia zeigte der 22-Jährige am Samstag wieder solide Leistungen und stellte seine Kalex aus dem Stop-and-Go-Racing-Team auf den zwölften Startplatz – 0,722 sec hinter Polesetter Luca Marini (Sky VR46).

Im dritten freien Training am Samstagmorgen im Regen lag er sogar auf dem achten Platz. «Das zeigt, dass ich im Regen und im Trockenen schnell bin», freute sich der Schweizer. «Vor allem, nachdem ich am Freitag einen wirklich negativen Tag hatte. Für mich spielt es keine Rolle, ob es im Rennen am Sonntag nass oder trocken ist. Das Motorrad funktioniert gut, der zwölfte Startplatz ist eine gute Ausgangslage.»

Nächste Woche testet Raffin in Jerez zum ersten Mal die MotoE-Maschine des deutschen Teams Dynavolt Intact GP, für das er 2019 die fünf Rennen des Weltcups bestreiten wird. «Darauf freue ich mich, weil man so viel darüber hört, aber ich mir jetzt endlich selbst ein Bild davon machen kann, wie diese Maschine funktioniert.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE