Wie Alex Márquez den Sieg in Valencia wegschmiss

Von Nora Lantschner
Moto2

Alex Márquez war beim letzten Moto2-Rennen der Saison auf dem besten Weg zum Sieg. Am Ende landete der Marc VDS-Fahrer auf dem nassen Circuit Ricardo Tormo auf Rang 3 – trotz Sturz.

Alex Márquez stand in Valencia nur in der sechsten Startreihe, er kam aber im Gegensatz zu vielen anderen Piloten gut durch die erste Runde und konnte sich schnell nach vorne arbeiten. In Runde 6 ging er schließlich am späteren Sieger Miguel Oliveira vorbei und übernahm die Führung. Sein Vorsprung war schon auf knapp zwei Sekunden angewachsen, als der 22-Jährige nach 15 Runden zu Boden ging. Er konnte aber wieder auf seine Kalex steigen und das Rennen auf Rang 3 beenden.

«Nach dem Sturz zurückzukommen und auf dem Podium zu stehen, ist ein gutes Ergebnis, mit dem ich auch den vierten Platz in der WM-Wertung sichern konnte. Ich bin etwas enttäuscht, weil der Sieg da war, ich konnte es fühlen, aber ich habe sehr gepusht. Ich entschied, ein bisschen zu atmen und es ruhiger anzugehen, aber ich habe einen kleinen Fehler gemacht», schilderte der Spanier.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 11:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
  • Sa. 31.10., 11:45, SPORT1+
    Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
  • Sa. 31.10., 11:45, SPORT1+
    Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
  • Sa. 31.10., 11:55, SPORT1+
    Motorsport Live - ADAC Formel 4
  • Sa. 31.10., 12:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC Formel 4
  • Sa. 31.10., 12:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa. 31.10., 12:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Sa. 31.10., 12:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 12:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
  • Sa. 31.10., 12:55, SPORT1+
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
» zum TV-Programm
6DE