Moto2

Sky VR46: Treue Partner und Hype mit Social Media

Von - 05.02.2019 10:02

Mit Teambesitzer Valentino Rossi im Rücken findet das Sky VR46-Team in den Klassen Moto3 und Moto2 nicht nur schnelle Fahrer, sondern auch starke Partner. Und auf den Social-Media-Kanälen herrscht Hochbetrieb.

Das italienische SKY VR46 Racing Team tritt in diesem Jahr in der Moto3-WM mit Dennis Foggia und Celestino Vietti auf KTM an, in der Moto2-Klasse mit Luca Marini und Rookie Nicolò Bulega auf Kalex. Die Testsaison beginnt offiziell erst mit dem ersten IRTA-Test in Jerez (20. bis 22. Februar). Aber etliche Teams haben Jerez bereits für 11./12. Februar gebucht, darunter auch Kiefer Racing mit Tulovic, das Max Racing Team mit Araon Canet (KTM) und das Intact-Team mit Schrötter und Lüthi. Ob beim Sky-Team auch Rossis Bruder Luca Mariuni bereits am 11./12.2. testen kann, ist noch fraglich. Er kümmert sich im Moment zu 100 Prozent um die Therapie für seine operierte Schulter. Über seinen Einsatz wird kurzfristig entschieden.

Partner

In beiden WM-Kategorien vertraut das Sky Racing Team VR46 auf Partnern, die zur Philosophie des Teams passen. Neben Oakley werden auch Dell'Orto und Eni das Projekt weiter unterstützen, gemeinsam mit der Schmierölfirma I-Ride und Monster Energy, sowie Dainese und AGV, die bereits seit 2014 mit dem Team zusammenarbeiten.

Social & Web:

2018 wurden auch auf den sozialen Netzwerken des Sky Racing Teams VR46 alle Rekorde gebrochen. Mit dem Moto2-Titel von Francesco Bagnaia bestätigte das Team seinen Platz als erste Social Community in der Moto2 und der Moto3 und als vierte Community der gesamten Weltmeisterschaft mit
- mehr als 480.000 Follower auf Instagram (@skyracingteamvr46)
- 177'000 Fans auf Facebook (@SkyRacingTeamVR46)
- 82.000 Follower auf Twitter (@SkyRacingTeam)
- 3,3 Millionen Durchschnitts-Medienecho an Rennwochenenden (+ 24% im Vergleich zur vorigen Saison).

Dank einer jungen Fanbase (18 bis 34 Jahre) ist Instagram der am schnellsten wachsende Social-Media-Kanal mit einem Durchschnitts-Medienecho von 1,3 Millionen Menschen pro Rennwochenende. Der Höhepunkt wurde beim Sky-Team am Rennwochenende des San Marino-GP erreicht, mit 3,6 Millionen Usern alleine auf Facebook, gefolgt vom Katar GP, wo das Moto2-Team den ersten Sieg erzielte (2,6 Millionen) und dem Weltmeistertitel in Sepang (2,4 Millionen).

Mittels der offiziellen Social Media Accounts können die SkyVR46-Fans auf innovative und direkte Weise mit den Fahrern und dem gesamten Team interagieren. Besonders beliebt ist das Backstage-Material, dank dem die tatsächliche Atmosphäre in der Garage und das Adrenalin der Grand Prix miterlebt werden kann. Die Behind-the-Scenes-Bilder der Rennstrecken auf aller Welt öffnen den Follwern das Fenster zu Ritualen, Reisen und Rennen.

Auf der Website sport.sky.it ist eine Online-Sektion genau diesen Punkten gewidmet. Man kann diese Sektion auch auf dem Mobiltelefon abrufen. Darauf findet man Interviews, Fotos, Quizzes und Einblicke.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 20.11., 22:30, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 20.11., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 20.11., 23:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 20.11., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 21.11., 00:00, Eurosport
Motorsport
Do. 21.11., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 21.11., 00:45, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 21.11., 01:45, Hamburg 1
car port
Do. 21.11., 02:30, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 21.11., 03:30, Motorvision TV
Streetwise - Das Automagazin
» zum TV-Programm