Jesko Raffin (NTS) muss Misano II absagen

Von Maximilian Wendl
Moto2
Jesko Raffin muss die Saison erneut unterbrechen

Jesko Raffin muss die Saison erneut unterbrechen

Der Fitnesszustand lässt eine Teilnahme am zweiten Grand Prix in Misano nicht zu. Jesko Raffin meldet sich unfit und Teamchef Jarno Janssen muss nun schnellstmöglich einen Ersatz finden. Dominique Aegerter wird es nicht.

Es ergibt einfach keinen Sinn: Jesko Raffin hat seine Teilnahme am Moto2-Rennen in Misano für den kommenden Sonntag abgesagt. Der Schweizer musste schon den ersten Grand Prix dort abbrechen, weil er sich nach seiner Viruserkrankung noch nicht wieder vollends fit gefühlt hatte.

Schon zuvor hatte Raffin seine NTS-Maschine seinem Landsmann Dominique Aegerter zeitweise überlassen. Jetzt hat Raffins Manager Marco Rodrigo gesagt: «Jesko hat zwar den Fitnesstest vor dem Rennwochenende bestanden. Aber er ist noch nicht fit genug, um auf diesem Niveau konkurrenzfähig zu sein. Unter diesen Umständen machen Einsätze keinen Sinn und deshalb verzichten wir vorerst auf weitere Rennen. Er braucht mehr Zeit, um wieder den Fitnessstand zu erreichen, den er im Februar hatte.» Wann Raffin zurückkehren wird, steht noch nicht fest.

Für Teamchef Jarno Janssen, der die Option zur Vertragsverlängerung mit Raffin verfallen ließ, beginnt jetzt die Suche nach einem Ersatz. Aegerter darf nicht einspringen. Der MotoE-Weltcup-Leader darf an einem Wochenende nicht in zwei Klassen fahren.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE