Österreich-GP FP1: Ogura vorn, Schrötter Dritter

Von Maximilian Wendl
Ai Ogura schnappte in der Schlussphase Marcel Schrötter noch die Bestzeit im ersten Freien Training des Österreich-GP weg. Der Deutsche und Thomas Lüthi liegen aber vorerst dennoch auf Q2-Kurs.

Moto2-Neuling Ai Ogura hat sich beim zweiten Grand-Prix-Wochenende in Spielberg die Bestzeit im ersten Freien Training geschnappt. Der Japaner ließ zum Auftakt des elften WM-Laufs der Moto2-Klasse Augusto Fernandez und Marcel Schrötter hinter sich. Auch Thomas Lüthi liegt als 13. auf Q2-Kurs.

Zur Erinnerung: Die besten 14 Piloten nach den ersten drei Freien Trainings kommen direkt in den zweiten Teil der Qualifikation. Vier weitere Fahrer bekommen über Q1 die Möglichkeit, an der entscheidenden Jagd auf die Pole-Position teilzunehmen.

Am Freitagmorgen startete Schrötter bei 28,3 Grad Luft- und 34 Grad Asphalttemperatur bestens gelaunt. Der Deutsche grüßte die Fans auf den Tribünen bei der ersten Ausfahrt. Seine gute Stimmung hatte auch Bestand, denn er setzte sich nach zehn Minuten an die Spitze. Mit seiner Zeit von 1:28,988 min unterbot er als erster Fahrer die 1:29-min-Marke. Nur Fernandez und dem späteren Schnellsten Ogura gelang dies ebenfalls.

Glück hatte Cameron Beaubier. Der US-Amerikaner stürzte nach der ersten Kurve. Celestino Vietti und Aron Canet konnten gerade noch ausweichen. Schrötter hielt weiter P1. Dahinter folgten der Gewinner des Spielberg-I-Rennens, Marco Bezzecchi, Ogura und Fernandez. Einen weiteren Aufreger gab es in der Schlussphase, als Simone Corsi unvorsichtig auf die Strecke zurückkehrte und mit Augusto Fernandez aneinandergeriet. Die Situation endete aber ohne Stürze. Um etwas mehr als eine Zehntelsekunde knackte Ogura, der vom deutschen Crew-Chief Norman Rank betreut wird, Schrötters Zeit und auch Fernandez schob sich noch vor den Bayer. WM-Spitzenreiter Remy Gardner legte erneut verhalten los und liegt auf dem elften Rang.

Moto2-Ergebnis, Spielberg, FP1 (13. August):

1. Ai Ogura, Kalex, 1:28,887 min
2. Augusto Fernandez, Kalex, 0,007 sec
3. Marcel Schrötter, Kalex, + 0,101
4. Marco Bezzecchi, Kalex, + 0,128
5. Lorenzo Dalla Porta, Kalex, + 0,153
6. Sam Lowes, Kalex, + 0,220
7. Aron Canet, Boscoscuro, + 0,305
8. Raul Fernandez, Kalex, + 0,328
9. Somkiat Chantra, Kalex, + 0,330
10. Albert Arenas, Boscoscuro, + 0,355
11. Remy Gardner, Kalex, + 0,394
12. Stefano Manzi, Kalex, + 0,459
13. Thomas Lüthi, Kalex, + 0,483
14. Fabio Di Giannantonio, Kalex, + 0,487

Moto3-Ergebnis, Spielberg, FP1 (13. August):

1. Darryn Binder, Honda, 1:36,215 min
2. Fenati, Husqvarna, + 0,105 sec
3. Acosta, KTM, + 0,118
4. Öncü, KTM, + 0,184
5. Guevara, GASGAS, + 0,198
6. Nepa, KTM, + 0,201
7. Foggia, Honda, + 0,214
8. Garcia, GASGAS, + 0,320
9. McPhee, Honda, + 0,391
10. Sasaki, KTM, + 0,405
11. Kunii, Honda, + 0,444
12. Rodrigo, Honda, + 0,464
13. Masia, KTM, + 0,494
14. Alcoba, Honda, + 0,682
15. Toba, KTM, + 0,746

Ferner:
25. Kofler, KTM, + 1,313

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 22.10., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 01:40, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Fr.. 22.10., 02:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 22.10., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 22.10., 03:00, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Fr.. 22.10., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 03:50, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Fr.. 22.10., 04:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Fr.. 22.10., 05:35, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
» zum TV-Programm
3DE