Jerez-Test: Marquez kehrt an die Spitze zurück

Von Otto Zuber
Moto2
Marc Marquez hat sich gut erholt

Marc Marquez hat sich gut erholt

Gestern war der 18-jährige Spanier gestürzt. Heute gab Marc Marquez ein starkes Comeback. 125-ccm-Fahrer Cortese und Folger sind weiterhin stark unterwegs.

Nur wenige Runden brauchte Marc Marquez, um am Sonntag-Vormittag eine Antwort auf seinen problematischen Vortag zu geben. Der junge Spanier lag zur Mittagszeit auf dem ersten Platz der Zeitenliste. Gestern noch war der 125-ccm-Weltmeister auf seiner Suter gestürzt und hatte es den Rest des Tages etwas ruhiger angehen lassen. Am Ende war er der elfschnellste.

Nun bewies Marquez heute erneut, dass mit ihm in dieser Saison zu rechnen ist. Der 18-Jährige distanzierte die Konkurrenz mit Ausnahme von Yuki Takahashi um mehr als eine halbe Sekunde.

Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) bestätigte am Morgen seine Form. Der Kalex-Pilot fuhr die fünftschnellste Zeit, Tom Lüthi liess sich die zehntbeste Zeit notieren. Auf Marquez verlor der Schweizer aber bereits 1,039 sec.

Bei den 125ern geben auch am dritten Tag die Spanier und die Deutschen den Ton an. Das Aspar-Duo Hector Faubel und Nico Terol figurieren an der Spitze. Gefolgt von Sandro Cortese und Jonas Folger, die erneut ihr gutes Tempo bestätigen.

Moto2-Testfahrten Jerez/E, Zwischenstand 13 Uhr
Pos: Fahrer: Marke: Zeit:
1 Marc Marquez (E) Suter 01:42,98
2 Yuki Takahashi (J) Moriwaki 01:43,34
3 Simone Corsi (I) Ioda-FTR 01:43,50
4 Julian Simon (E) Suter 01:43,54
5 Stefan Bradl (D) Kalex 01:43,69




10 Thomas Lüthi (CH) Suter 01:44,02
19 Randy Krummenacher (CH) Kalex 01:44,66
22 Anthony West (AUS) MZ-RE Honda 01:44,78
25 Max Neukirchner (D) MZ-FTR 01:45,07
33 Dominique Aegerter (CH) Suter 01:45,40
 
125-ccm-Testfahrten Jerez/E, Zwischenstand 13 Uhr
Pos: Fahrer: Marke: Zeit:
1 Hector Faubel (E) Aprilia 01:47,44
2 Nicolas Terol (E) Aprilia 01:47,60
3 Sandro Cortese (D) Aprilia 01:47,84
4 Jonas Folger (D) Aprilia 01:48,02
5 Maverick Vinales (E) Aprilia 01:48,29




24 Marcel Schrötter (D) Mahindra 01:51,56
26 Daniel Kartheininger (D) KTM 01:52,89

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 17.06., 21:20, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do.. 17.06., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 17.06., 21:50, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 17.06., 22:15, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Magazin
  • Do.. 17.06., 22:15, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 17.06., 23:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 17.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 18.06., 00:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 18.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
» zum TV-Programm
3DE