Redding: Die Wichtigkeit des ersten Rennens

Von Otto Zuber
Moto2
Scott Redding: Vor einem Jahr war die Kalex noch unbekannt

Scott Redding: Vor einem Jahr war die Kalex noch unbekannt

Im MarcVDS-Team will Scott Redding nach dem Moto2-Titel greifen.

Scott Redding gilt in der bevorstehenden Moto2-Saison als einer der Favoriten auf den WM-Titel. Dementsprechend bereitete sich der 20-jährige Brite vor. «Ich fühlte, dass ich für das erste Rennen so bereit sein muss wie bei keinem anderen in der Saison. Deshalb habe ich emsig gearbeitet über den Winter», versichert der Kalex-Pilot aus dem MarcVDS-Team vor dem ersten Test in Valencia (Dienstag bis Donnerstag).

Redding: «Ich verbrachte für das Training einen Monat in Spanien. Nicht nur auf dem Fahrrad oder im Kraftraum, auch auf meinen Motocross- und Supermoto-Motorrädern war ich unterwegs gewesen. Ausserdem war ich in Österreich und habe mentales und physisches Training gemacht.»

Der Brite erklärt ohne Umschweife seine Absicht in der Saison 2013. «Ich will im Titelkampf dabei sein», sagt Redding. «Ich will dieses Unterfangen mit zwei guten Tests diesen Monat in Valencia und Jerez, bevor wir im März für den letzten Test nach Jerez zurückkehren.»

Redding profitiert auch vom neuen Gesamtgewicht von 215 kg für Moto2-Maschine und Fahrer. Auch für Teamkollege Mika Kallio hat die neue Regel Auswirkungen. Der 30-jährige Finne muss 10 kg zuladen, MarcVDS will in Valencia herausfinden, wo sich der Ballast am besten verstauen lässt. Kallio verbrachte den Winter in seiner Heimat. «Letzes Jahr haben wir von Suter zu Kalex gewechselt. Nun fahren wir wieder auf Kalex, das macht die Tests einiges einfacher, weil wir schon viele Daten haben.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
6DE