Pol Espargaro: «Keine Fehler machen»

Von Kay Hettich
Moto2
Pol Espargaró will im Rennen aufpassen

Pol Espargaró will im Rennen aufpassen

Der WM-Favorit hätte sich beim Katar-GP fast selbst um die Pole-Position gebracht. Im Rennen will er besser aufpassen.

Wie selbstverständlich begann Pol Espargaró am Freitag mit der Bestzeit – jeder erwartet von dem Spanier, dass er in diesem Jahr den WM-Titel in der Moto2 einfahren wird. Doch bis dahin ist es noch ein langer Weg. Viele Gegner werden dem Pons-Pilot das Leben schwer machen – und er selber schafft das auch: Im wichtigen Qualifying stellte er sich selbst ein Bein und stürzte. Am Ende konnte sich der 21-jährige Kalex-Pilot aber mit einem Kraftakt doch noch den begehrten Startplatz sichern.

«Ich habe mir mit der letzten Runde die Pole-Position geschnappt – wenn man bedenkt, dass ich im Qualifying früh gestürzt bin und mir dabei den Kopf und die Hand angeschlagen habe, ist das schon was Besonderes», sagt Espargaró stolz. «Ausserdem hat mich der Crash viel Zeit gekostet. Als ich wieder auf die Piste kam dachte ich mir, ein Platz irgendwo weiter vorn wäre ok – doch dann fuhr ich eine tolle Zeit und stehe auf Pole.»

Einen Spaziergang zum Rennsieg erwartet der Spanier aber nicht. Auch am Rennsonntag müssen die Dinge zusammenpassen. «Die neue Saison mit einer Pole zu beginnen ist wichtig, es gibt Selbstvertrauen“, schickt Espargaró vorweg. „Es bestimmt ein spannendes Rennen. Es gibt viele Fahrer, die an der Spitze mitfahren können. Es wird sehr wichtig sein, keine Fehler zu machen und mit den Reifen gut umzugehen.»

Zu den Galerien

Moto2/Moto3 in Doha, Donnerstag
Moto2/Moto3 in Doha, Freitag
Moto2/Moto3 in Doha, Samstag

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 25.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 25.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 25.11., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7DE