Moto2-WM Austin: Erster Triumph für Nico Terol

Von Oliver Feldtweg
Moto2
Liess alle Gegner stehen: Nico tTerol

Liess alle Gegner stehen: Nico tTerol

Teambesitzer Jorge Martinez erlebte endlich wieder einen Moto2-GP-Sieg, Nico Terol trumpfte souverän auf.

Erstmals seit dem unvergesslichen Mike Hailwood stand mit Scott Redding ein Brite in der mittleren Hubraumklasse auf der Pole-Position. Würde der Kalex-Pilot aus dem MarcVDS-Team auch im Rennen das Tempo diktieren? Denkste! Redding schaffte nur Rang 5, Nico Terol gelang sein erster Sieg in der Moto2-WM!
 
 

Nach dem Start liegt Domi Aegerter an vierter Stelle hinter Redding, Nakagami und Terol. 5. Corsi. 6. Pol Espargaró. 9. Krummenacher.

1. Runde: Nakagami führt vor Redding, Terol, Aegerter, Kallio, Terol, Espargaró.
 
In der zweiten Runde setzt sich kurz Domi Aegerter an die Spitze, aber er muss Redding gleich wieder Platz machen. 16. Schrötter. 17. Krummenacher. Sandro Cortese muss wegen Frühstarts einen Boxendurchfahrtsstrafe hinnehmen.

Nach Runde 3 führt Redding 0,2 sec vor Terol, Kallio, Aegerter, Espargaró, Corsi. 16. Schrötter. 19. Krummenacher. 30. Cortese, Rückstand auf 15,9 sec auf Vordermann Pradita. Sturz von Pol Espargaró.

7. Runde: Nico Terol führt jetzt 0,7 sec vor Redding, Kallio, Aegerter, Corsi, West, Simeon, Rabat, di Meglio, Simón. 15. Schrötter. 18. Krummenacher. Nakagami nach Ausritt nur 20. Stelle. Er fährt 7 sec langsamer als die Spitze und stoppt dann an der Box. Corsi stürzt, rappelt sich auf und fällt auf Platz 25 zurück.

8. Runde: Terol jetzt Spitzenreiter vor Kallio, Redding und Aegerter. 5. Rabat vor West, Simeon, Zarco, di Meglio, Simón. 15. Schrötter. 16. Krummenacher. 27. Cortese.

10. Runde: Terol 2,933 sec vor Kallio und Redding, Aegerter. Krummenacher stürzt an 16. Stelle, zweiter Nuller im zweiten Rennen.

11. Runde: Aegerter schnappt sich Redding und übernimmt Platz 3 und pirscht sich an Kallio heran.

12. Runde: Terol führt 3,483 sec vor Kallio und Aegerter. 4. Redding. 5. Rabat vor West, Zarco, Simeon, Pasini, di Meglio. 13. Schrötter. 26. Cortese, 11,1 sec hinter Pradita.

14. Runde: Tito Rabat holt zu Aegerter und Redding auf, Domi greift Kallio an, scheitert aber. Rabat fährt mit 2:12,467 min die besten Zeiten.

17. Runde: Kallio verbremst sich, Aegerter sticht innen vorbei. Doch Kallio kontert im dritten Sektor; Rabat hat zu diesem Duo aufgeschlossen. Er schnappt sich den Schweizer.

18. Runde: Terol führt 3,881 sec vor Kallio, Rabat und Aegerter. 5. Redding vor West und Zarco. 13. Schrötter. 26. Cortese.

19. Runde: Nico Terol (Mapfre Team), der 125-ccm-Weltmeister von 2011, gewinnt seinen ersten Moto2-WM-Lauf. Rabat ist im zweiten Sektor Zweiter vor Kallio und Aegerter. Domi wird von Kallio gerammt und muss einen Umweg fahren. Rabat schnappt sich Platz 2 knapp vor Kallio und Aegerter. 5. Redding. Zarco. 7. West. 12. Schrötter. 26. Cortese.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 03.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 22:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do. 03.12., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 22:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 03.12., 23:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE