Ausgespottet: Zarco holt erste WM-Punkte für Caterham

Von Ivo Schützbach
Moto2
Johann Zarco (5) spricht bereits von Siegen und Podestplätzen

Johann Zarco (5) spricht bereits von Siegen und Podestplätzen

Ein achter Platz ist normal nicht mehr als eine Randnotiz. Doch die Platzierung des Franzosen Johann Zarco im Moto2-Grand-Prix von Jerez bedeutet die ersten WM-Punkte für Konstrukteur Caterham Suter.

Das Caterham Moto Racing Team der Air Asia-Gründer Tony Fernandes und Dato Kamarudin Meranun zählt zu den finanzstärksten in der Moto2-Weltmeisterschaft. Bis Jerez konnte aber weder Johann Zarco noch Josh Herrin einen WM-Punkt ergattern. Zarco hatte sogar mehr Strafpunkte als WM-Punkte gesammelt.

Rang 8 in Jerez feierte das malaysische Team deshalb wie andere Siege. «Jetzt tauchen wir auch endlich in der Konstrukteurs-Wertung auf», jubelte Teamchef Mia Sharizman. «Das ist ein historischer Moment für uns, wir sind Zarco für seine sehr gute Fahrt ausgesprochen dankbar.» Und versprach anschließend vollmundig: «Wir werden endlos daran arbeiten, die bestmögliche Arbeit abzuliefern.»

«Ich will zwar auch 2014 Siege und Podestplätze», meinte Johann Zarco nach seinem achten Platz. «Wenn ich aber so wie in Jerez nicht der Beste auf der Strecke bin, dann muss ich auch solche Resultate akzeptieren. Das Ergebnis ist wichtig, wir hatten diese Saison sehr viel Pech. Es wird auch mir mental helfen, wenn es jetzt nach Le Mans geht, wenn ich mal ein Wochenende ohne Frust erlebe.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 18:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Sa. 31.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 31.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 31.10., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Gander RV ; Outdoors Truck Series 2020
  • Sa. 31.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
6DE