Jonas Folger (4.): «Das war unverschämt!»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Moto2-Rookie Jonas Folger in Assen

Moto2-Rookie Jonas Folger in Assen

Nachdem Jonas Folger im ersten freien Training der Moto2-Klasse die Bestzeit fuhr, schnappte er sich in der zweiten Sitzung mit nur einer fliegenden Runde auf frischen Reifen Platz 4.

Das zweite freie Training von Assen lief für Jonas Folger nicht so perfekt wie das erste. Trotzdem konnte der Bayer mit Platz 4 zufrieden sein, denn er konnte dank eines Mitstreiters nur eine fliegende Runde mit den zuletzt montierten neuen Reifen fahren.

Folger legte eine Zeit von 1:38,279 min vor und verlor 0,4 sec auf die Bestzeit von WM-Leader Esteve Rabat. «Im zweiten Training konnten wir uns nicht so steigern wie gewünscht. Ich fuhr ziemlich viele Runden auf gebrauchten Reifen. Am Ende haben wir dann neue Reifen montiert. Wir hofften, dass wir uns deutlich steigern können, doch ich wurde vier Runden von Mattia Pasini aufgehalten. Er hat es immer wieder gemacht und das war etwas unverschämt von ihm. Aber ich ärgere mich nicht weiter, denn ich hatte nur eine fliegende Runde und diese Zeit war sehr gut und reichte für Platz 4.»

Die Reifenwahl für das Rennen wird Folger am Freitag vor dem Qualifying treffen. «Bei den Reifen haben wir uns noch nicht entschieden. Ich versuche immer wieder die weichere und die härtere Mischung. Der weichere eignet sich natürlich besser für schnelle Runden, der härtere hält länger. Wir müssen das dritte freie Training noch nutzen, um zu sehen, welcher Reifen konstant am besten ist. Am Set-up haben wir nur Kleinigkeiten verbessert und sind zur Abstimmung vom Morgen zurückgekehrt.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 02:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Fr. 04.12., 03:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 05:15, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
7DE