MotoGP: Ducati-Erfolg kam nicht vom Motor

Domi Aegerter: «Mit Kalex erstmals im Regen»

Von Sharleena Wirsing
Dominique Aegerter

Dominique Aegerter

Am Donnerstag drehte Dominique Aegerter im strömenden Regen 20 Runden auf der Rennstrecke von Valencia. Der Schweizer wollte die Kalex auch bei diesen Verhältnissen testen.

Der spanische Himmel öffnete am Donnerstag immer wieder seine Schleusen. Kalex-Neuling Dominique Aegerter ließ es bei diesen Bedingungen ruhig angehen. Seine persönliche Bestzeit lag bei 1:51,687 min, damit verlor er 3,786 sec auf den Schnellsten, Hafizh Syahrin, was Platz 14 bedeutete.

«Ich fuhr auf die Strecke, aber es war sehr kalt und sehr nass. Durch den Regen war das Gefühl nicht optimal. Der Asphalt war sehr kalt und ich war mit der Kalex erstmals auf nasser Strecke unterwegs», erklärte Dominique Aegerter in der Box des Teams Technomag-Interwetten.

Aegerter will am Donnerstag nicht mehr auf die Strecke gehen. «Als ich zum zweiten Mal rausging, war schon viel mehr Wasser auf dem Kurs. In der Moto3-Sitzung kam dann der Abbruch wegen Öl auf der Piste. Wir werden heute also nicht mehr fahren. Einen Unterschied zwischen Kalex und Suter konnte ich im Regen nicht feststellen, da die Bedingungen immer sehr unterschiedlich sind.»

Wie sieht dein Plan für den Jerez-Test nächste Woche aus? «Falls besseres Wetter herrscht, will ich meine Zeiten verbessern. Außerdem wollen wir mit der Abstimmung des Chassis vorankommen, gleichzeitig soll sich mein Gefühl für die Maschine verbessern.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 20.07., 05:00, ORF Sport+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa. 20.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 20.07., 05:35, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Sa. 20.07., 06:00, Motorvision TV
    FastZone
  • Sa. 20.07., 06:25, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 20.07., 06:55, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 20.07., 07:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 20.07., 09:40, Sky Sport Austria
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 20.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 20.07., 10:45, Sky Sport Austria
    Chasing the Dream
» zum TV-Programm
5