Moto2

Simone Corsi (Forward): «Ich muss geduldig sein»

Von - 20.02.2015 08:24

Seit Ende August musste Simone Corsi pausieren. Deshalb hatte der Routinier aus dem Forward-Kalex-Team beim Jerez-Test noch seine liebe Mühe.

Als Gesamt-Siebzehnter schloss der italienische Forward-Kalex-Pilot Simone Corsi den dreitägigen Jerez-Test ab, er büsste 1,166 Sekunden auf die Bestzeit von Johann Zarco ein udn wirkte niedergeschlagen und etwas entmutigt.

«Ich bin mit meinen besten Zeiten nicht sehr happy», stellte der letztjährige WM-Siebte fest, der gegen seinen neuen Teamkollegen Lorenzo Baldassarri (Platz 8) deutlich abfiel. «Ich habe noch kein gutes Gefühl für das Motorrad. In einigen Sessions ist es zwar ganz gut gelaufen. Aber in den Kurven 5 und 6 habe ich hier in Jerez wirklich Schwierigkeiten. Es fehlt mehr als eine Sekunde... Beim nächsten Test hier in Jerez ab 17. März müssen wir uns steigern. Ich muss geduldig bleiben. Ich bin seit der Verletzung beim Silverstone-GP Ende August nicht mehr gefahren. das ist fast ein halbes Jahr...»

Corsi hat für 2015 grosse Ziele: Er will die Moto2-WM unter den Top-3 beenden und 2016 in die MotoGP-Klasse aufsteigen.

Jerez-Test (19. Februar), Tag 3
(kombinierte Zeitenliste Moto2)

1. Johann Zarco (Kalex) 1:42,121 min
2. Sam Lowes (Speed Up) +0,044 sec
3. Tito Rabat (Kalex) +0,271
4. Axel Pons (Kalex) +0,289
5. Luis Salom (Kalex) +0,363
6. Sandro Cortese (Kalex) +0,445
7. Jonas Folger (Kalex) +0,504
8. Lorenzo Baldassarri (Kalex) +0,759
9. Alex Rins (Kalex) +0,806
10. Tom Lüthi (Kalex) +0,859
11. Xavier Simeon (Kalex) +0,922
12. Takaaki Nakagami (Kalex) +1,051
13. Marcel Schrötter (Mistral 610) +1,055
14. Mika Kallio (Kalex) +1,101
15. Franco Morbidelli (Kalex) +1,130
16. Alex Márquez (Kalex) +1,133
17. Simone Corsi (Kalex) +1,166
18. Dominique Aegerter (Kalex) +1,228
19. Hafizh Syahrin (Kalex) +1,237
20. Louis Rossi (Mistral 610) +1,617
...
25. Robin Mulhauser (Kalex) +2,430
26. Randy Krummenacher (Kalex) +2,514
...
28. Florian Alt (Suter) +2,571
29. Jesko Raffin (Kalex) +4,088

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 11.11., 22:30, ORF 2
kulturMontag
Di. 12.11., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 12.11., 00:20, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 00:25, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Di. 12.11., 01:00, Eurosport
Rallye
Di. 12.11., 01:35, ServusTV Österreich
Hubert und Staller
Di. 12.11., 03:00, Motorvision TV
Perfect Ride
Di. 12.11., 03:50, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 04:00, Eurosport 2
ERC All Access
Di. 12.11., 05:05, Motorvision TV
High Octane
» zum TV-Programm