Domi Aegerter (14.): «Bin nicht konstant»

Von Waldemar Da Rin
Moto2
Dominique Aegerter in Brünn

Dominique Aegerter in Brünn

Dominique Aegerter musste sich am Samstag in Brünn mit dem 14. Platz im Moto2-Qualifying abfinden. «Ich versuche wirklich, alles zu geben und wieder dort hinzukommen, wo ich war», versicherte er.

Mit 0,881 sec Rückstand landete Dominique Aegerter am Samstag in Brünn nur auf dem 14. Startplatz. «Für eine so lange Strecke, auf der man leicht Zeit verlieren kann, ist der Abstand nicht allzu groß. Trotzdem sind wir am Kämpfen. Ich konnte meine Rundenzeiten nicht konstant fahren, aber bei vielen hat man gesehen, dass sie ihre Zeit nur in den ersten drei Runden fahren konnten. Ich war also nicht der Einzige.»

«Natürlich will ich weiter nach vorne. Wenn ich nicht das erreiche, was ich mir vorstelle, dann bin ich sicher auch nicht der einfachste Mensch, was die Zusammenarbeit betrifft», ist dem Schweizer bewusst. «Ich bin vielleicht nicht unangenehm, aber ich werde dann vielleicht ein bisschen laut oder nervös. Bisher habe ich aber niemanden geschlagen», lachte er.

Ärger hilft nicht gerade dabei, schneller zu fahren. «Nein, das hilft nicht. Aber wenn es schlecht läuft, kannst du auch nicht happy und locker sein. Ich versuche wirklich, alles zu geben und wieder dort hinzukommen, wo ich war. Auch die höheren Temperaturen machten uns zu schaffen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 19.01., 08:45, Kabel 1 Classics
    Monte Carlo Rallye
  • Di. 19.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
6DE