Misano: Bezzecchi stürzt – Jorge Martin WM-Leader

Von Oliver Feldtweg
Moto3

Marco Bezzecchi aus dem Prüstel-KTM-Team wollte in Misano seine WM-Führung unbedingt ausbauen. Aber er stürzte als Spitzenreiter in der vorletzten Runde, Konkurrent Martin wurde Zweiter – und ist WM-Spitzenreiter.

Das Moto3-WM-Rennen in Misano stand im Zeichen des WM-Duells Marco Bezzecchi (KTM) gegen Jorge Martin (Honda); der Italiener lag 12 Punkte vor dem Spanier.


1. Runde: Di Giannantonio führt vor Rodrigo, Bezzecchi, Martin, Masia, Canet, Sasaki, Dalla Porta und Bastianini. 10. Arenas. 11. Kornfeil. 

2. Runde: 1. Bezzecchi führt vor Rodrigo, Di Gannantonio, Dalla Porta, Martin.
 Wildcard-Fahrer Zanoni (Platz 22) mit der TM gestürzt.

3. Runde: Hinter den ersten fünf kommt es zu einem Massensturz. Bulega, Canet, Sasaki, Masia und Bastianini fliegen von der Piste. Masia hat den Crash ausgelöst.

Es führt Bezzecchi vor Rodrigo, Dalla Porta, Di Giannantonio und Martin.


4. Runde: Bezzecchi liegt 0,100 sec vor Dalla Porta, Rodrigo, Martin und Di Giannantonio.

5. Runde: WM-Leader und Prüstel-KTM-Pilot Bezzecchi passiert 0,075 sec vor Dalla Porta.


6. Runde: Dalla Porta führt jetzt 0,079 sec vor Bezzechi und Martin.


7. Runde: Bezzecchi wieder auf Platz 1, dahinter Dalla Porta, Martin, Di Giannantonio, Kornfeil, D. Binder, Foggia, Arenas, Suzuki und Norrodin.

8. Runde: Dalla Porta an der Spitze vor Bezzecchi, Martin und Rodrigo.

10. Runde: An der Spitze hat sich längst ein 5-Mann-Pulk abgesetzt: Bezzecchi führt wieder vor Dalla Porta, Di Giannantonio, Martin und Rodrigo. Kornfeil 4,2 sec dahinter. 7. Foggia vor Arenas, Binder, Ramirez und Suzuki.

12. Runde: Bezzecchi liegt 0,087 sec vor Dalla Porta, Di Giannantonio, Rodrigo, Martin. 7. Kornfeil – 4,6 sec hinter Platz 5.

13. Runde: Bezzecchi weiter auf Platz 1.

14. Runde: Dalla Porta hat die Führung zurückerobert. 2. Di Giannantonio vor Bezzecchi, Rodrigo und Martin.
15. Runde: Dalla Porta führt 0,106 sec vor Di Giannantonio, Martin, Bezzecchi und Rodrigo.

16. Runde: Der Kampf um den Sieg wird immer härter. Es sind noch sieben Runden zu fahren: Dalla Porte verteidigt Platz 1 gegen Di Giannantonio, Rodrigo, Bezzecchi und Martin, der 0,597 sec hinter P1 liegt.

18. Runde: Bezzecchi führt.

19. Runde: Bezzecchi jetzt 0,107 sec vor Martin, Dalla Porta, Di Giannantonio und Rodrigo. 6. Kornfeil vor Foggia, Arenas, Binder und Migno.
21. Runde: Bezzecchi führt vor Martin und Dalla Porta.

22. Runde: Bezzecchi stürzt. Dalla Porta jetzt auf P1 vor Martin und Rodrigo. 4. Di Giannantonio. 5. Kornfeil.

23. Runde: Lorenzo Dalla Porta feiert auf der Leopard-Honda seinen ersten GP-Sieg. Jorge Martin, der dank 20 Punkten  die Führung zurückerobert, wird Zweiter. 3. Di Giannanonio. 4. Rodrigo. 5. Kornfeil, 6,5 sec hinter dem Sieger.

WM-Stand: 1. Martin 166 Punkte. 2. Bezzecchi 158. 3. Di Giannantonio 137.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 07.06., 11:45, Motorvision TV
Tour Auto Optic 2000
So. 07.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
So. 07.06., 12:15, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
So. 07.06., 12:25, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von China
So. 07.06., 12:45, RBB Fernsehen
Heiter bis tödlich - Hubert und Staller
So. 07.06., 14:00, ServusTV Österreich
Best of MotoGP
So. 07.06., 14:35, Motorvision TV
BP Supercars All Stars Eseries
So. 07.06., 15:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 07.06., 15:45, ServusTV
Best of MotoGP
So. 07.06., 16:00, Sky Sport 2
Formel 1
» zum TV-Programm