Can Öncü (Red Bull KTM): Noch fünf Wildcards 2018?

Von Günther Wiesinger
Moto3
Can Öncü

Can Öncü

Der erst 15-jährige Türke Can Öncü könnte bereits in Thailand im Ajo-Team in der Moto3-WM debütieren. Aber bisher fehlen die Wildcard-Zusagen.

Im Sommer wurde das sportliche Reglement für den Motorrad-GP-Sport angepasst. Seither kann nicht nur der Gesamtsieger der CEV Repsol Moto3-Junioren WM bereits vor seinem 16. Geburtstag an Moto3-WM-Rennen teilnehmen, sondern auch der Gesamtsieger des Red Bull Rookies-Cups.

Dieses Gesetz wurde im Hinblick auf die beiden 15-jährigen türkischen Zwillingsbrüder Deniz und Can Öncü angepasst, die erst am 26. Juli 2019 den 16. Geburtstag feiern, aber im Rookies-Cup im Vorjahr mit 14 Jahren schon sechs Laufsiege (Can 4x, Deniz 2x) und die Gesamtränge 3 (Can) und 4 (Deniz) eroberten.

In der Saison 2018 räumte Can Öncü den Gesamtsieg bereits in Misano ab, er hat fünf Laufsiege errungen, der körperlich viel kleinere und schmächtigere Bruder Deniz drei. Im Rookies-Cup feierte das Duo 2018 einen Doppelsieg.

Letzte Woche haben die Funktionäre der Grand Prix Commission festgestellt, dass der Rookies-Gesamtsieger bereits im laufenden Jahr 2018 in den GP-Sport einsteigen darf.

Jetzt wird bei Red Bull und KTM überlegt, Rookies-Cup-Gewinner Can Öncü für die restlichen Grand Prix als zweiten Fahrer im Ajo-Team neben dem enttäuschenden Darryn Binder mit Wildcards auszustatten.

«Am liebsten würden wir Can gleich zu allen vier Übersee-Rennen mitnehmen», verriet KTM-Motorsport-Direktor Pit Beirer. «Das wäre von den Frachtkosten her am sinnvollsten, gleichzeitig kann er neue GP-Pisten kennenlernen.»

Dank seiner Teilnahme am Asian Talent Cup kennt Öncü bereits den Sepang Circuit bei Kuala Lumpur und den Losail Circuit in Doha.

«Wenn wir nicht für alle vier Grand Prix in Übersee Wildcards bekommen, müssen wir überlegen, ob wir Öncü nur in Valencia fahren lassen», überlegte Beirer.

Normalerweise müssen Wildcards 45 Tage vor dem Event vergeben sein. Aber Dorna, FIM und IRTA handhaben diese Vorschift manchmal recht flexibel. «Wir haben für Übersee noch keine Wildcard-Zusagen», erklärte Aki Ajo am Sonntag.

Fix ist: Im nächsten Jahr wird Can Öncü im Red Bull KTM-Ajo-Moto3-Team den Platz von Darryn Binder übernehmen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 00:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 01:40, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 29.11., 02:05, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 29.11., 02:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 29.11., 03:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 29.11., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
7DE