Rennradunfall: Argentinien-GP ohne Albert Arenas

Von Oliver Feldtweg
Moto3
Albert Arenas

Albert Arenas

Der zweifache Moto3-GP-Sieger Albert Arenas (22) wurde bei Rennradsturz unbestimmten Grades verletzt. Er muss auf die Teilnahme am GP von Argentinien am Wochenende verzichten.

Der 22jährige Spanier Albert Arenas aus demSama Qatar Ángel Nieto Team wird wegen einer Verletzung nicht am GP von Argentinien auf dem Autódromo de Termas de Rio Hondo teiilnehmen können. Der KTM-Moto3-Pilot stürzte bei der Vorbereitung auf den zweiten Grand Prix der Saison beim Training mit dem Rennrad. Momentan wird Arenas von den Ärzten untersucht, das Team hat noch keine Einzelheiten zur Art und Schwere seiner Verletzung mitgeteilt.

Arenas hat im Vorjahr überraschend die WM-Läufe in Le Mans und auf Phillip Island gewonnen und die WM-Saison als Gesamtneunter beendet. Beim Auftakt in Katar am 10. März landete Arenas nach 18 Runden bei seinem 43. GP-Start an sechster Position, nur 0,818 Sekunden hinter Sieger Kaito Toba.


 

 

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 16.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 16.07., 20:15, NDR Fernsehen
mareTV
Do. 16.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 16.07., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 16.07., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 16.07., 22:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 16.07., 22:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 16.07., 22:40, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 16.07., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 17.07., 01:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
25