Livio Loi: Testfahrt vor der Zwangspause

Von Otto Zuber
Moto3
Livio Loi im November beim Privattest in Albacete

Livio Loi im November beim Privattest in Albacete

Diese Woche trifft der Belgier beim IRTA-Test in Valencia erstmals auf die versammelte Moto3-Konkurrenz. Danach heisst es Warten auf den Geburtstag.

Noch ist Livio Loi mit seinen 15 Jahren zu jung, um an Grands Prix teilnehmen zu können. Aber nächste Woche bei den Testfahrten in Valencia wird der Belgier einen ersten Eindruck bekommen, was ihn nach seinem 16. Geburtstag am 27. April und den zwei ausgelassenen GP in Katar und in Texas erwarten wird. In Valencia trifft der Moto3-Rookie auf die künftige Gegnerschaft, Loi tritt auf einer Kalex-KTM im MarcVDS-Team an.

«Ich weiss nicht, welche Erwartungen ich vor meinem GP-Debüt haben soll», gesteht der bisherige Red-Bull-Rookies-Pilot ein. «Die Rennen sind länger als im Rookies Cup und in der Spanischen Meisterschaft, deshalb habe ich über den Winter hart trainiert. Ich fühle mich für die Herausforderung bereit», erklärte Loi.

«Diese Vorsaison-Testfahrten sind wichtig für mich, weil ich die ersten beiden Rennen verpasse. Ich werde wie immer Vollgas geben und schauen, was herauskommt», verspricht der belgische Teenager.

Von der Teamseite bekommt Loi keinen Druck. «Livio macht diese Saison einen grossen Schritt, aber er hat Zeit, um sich zurechtzufinden, wir werden ihn nicht unter Druck setzen», meint Teamchef Michael Bartholemy. «Ich bin sicher, dass er an der neuen Herausforderung wachsen wird und dass wir das Lachen, das wir letztes Jahr oft gesehen haben, bald wieder sehen werden», sagt er über den fröhlichen MarcVDS-Neuzugang.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE