Karel Hanika (KTM): «Schnell und konstant»

Von Jordi Gutiérrez
Moto3

Rookie Karel Hanika schaffte es beim Mugello-GP unter die Top-10 und konnte sich beim Reifentest am Dienstag weiter steigern. «Es ein sehr positiver Test für mich», erklärte er.

Karel Hanika, der Red Bull Rookies Cup-Sieger von 2013, bestreitet in diesem Jahr seine erste WM-Saison und ließ mit Platz 10 in Austin und Mugello bereits sein großes Talent aufflackern. Im Moto3-Rennen vom Mugello kämpfte der 18-jährige Tscheche bis zwei Runden vor Schluss in der Spitzengruppe. Auch Teamchef Aki Ajo ist vom Können seines Fahrers überzeugt und traut ihm in Zukunft Siege zu.

Nach dem Italien-GP testete der KTM-Pilot zusammen mit dem Team Red Bull KTM Ajo am Dienstag in Mugello. «Ich bin ziemlich zufrieden, denn wir konnten das Bike verbessern und auch ich habe mich gesteigert. Ich konnte mich in allen Teilen der Strecke, in denen ich am Wochenende Zeit verloren habe, verbessern. Daher war es ein sehr positiver Test für mich.»

Für das nächste Rennwochenende in Barcelona von 13. bis 15. Juni fühlt sich Hanika nun bestens vorbereitet. «Wir haben an meiner Sitzposition sowie an der Kupplung und den Bremsen gearbeitet. Auch meine Linienwahl habe ich überarbeitet. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, denn meine Zeiten waren schnell und konstant.» Eine offizielle Zeitnahme gab es beim Mugello-Test nicht.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm