Kevin Hanus (Wildcard): «Rückstand ist bedenklich»

Von Sharleena Wirsing
Moto3
Das zweite Training auf dem Sachsenring lief für Kevin Hanus nicht nach Wunsch. Er belegte den vorletzten Platz der Moto3-Zeitenliste. «Als Wildcard-Fahrer kann man keine Wunder erwarten», sagt er.

Kevin Hanus lag nach dem zweiten freien Training auf dem 34. Platz der Zeitenliste und verlor 2,8 sec auf die Bestzeit von Jack Miller. Trotzdem gelang dem Nürnberger eine Verbesserung von fast einer Sekunde gegenüber der ersten Sitzung.

«Am Vormittag hatten wir viele Probleme. Der Quickshift hat nicht funktioniert, also musste ich beim Schalten immer kurz das Gas zudrehen. Das hat Zeit gekostet. Dazu kamen noch andere Probleme. Die meisten konnten wir lösen, deshalb konnte ich mich um eine Sekunde steigern. Trotzdem sollte am Samstag noch einiges drin sein. Natürlich ist der Rückstand von 2,8 sec bedenklich, aber das Team hat einen guten Job gemacht. Als Wildcard-Fahrer kann man von mir keine Wunder erwarten», betonte Hanus, der sein erstes Rennen seit zehn Monaten bestreitet. «Die Verletzung zählt aber nicht als Ausrede», weiß er.

Am Samstag muss sich Hanus deutlich steigern. «Ich verliere zum 26. Platz nur eine halbe Sekunde. Das ist nicht so schlecht, da die anderen Fahrer mir viele Rennen voraus sind. Am Samstag will ich noch eine halbe Sekunde finden. Im Vergleich zum letzten Jahr kommen wir meiner Meinung nach besser voran.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 15.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 15.01., 16:30, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 16:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 15.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
» zum TV-Programm
15DE