Formel 1: Ralf Schumacher outet sich

Jakub Kornfeil: 2015 mit CIP oder RW Racing?

Von Günther Wiesinger
Jakub Kornfeil

Jakub Kornfeil

Da im Calvo-Team 2015 kein Platz für den Tschechen Jakub Kornfeil ist, sucht der WM-Zwölfte derzeit nach einem neuen Arbeitgeber. Er hat mehrere Optionen.

Jakub Kornfeil hat in dieser Saison bei Calvo-KTM schon ein paar vielversprechende Rennen gezeigt, aber das hat nicht gereicht, um seinen Platz für 2015 dort zu sichern.
Der Tscheche liegt in der WM an zwölfter Stelle, immerhin hat er schon drei fünfte Plätze eingefahren.

Aber Calvo bekam 2014 drei Plätze, weil Jorge «Aspar» Martinez im Frühjahr seinen Brasilianer Eric Granado dorthin transferiert und nur einen Moto3-Teamplatz für Juanfran Guevara beanspruchte.

Jetzt plant Martinez für 2015 mit drei Piloten, er nahm seinen Platz von Calvo wieder zurück. Calvo tritt mit nächstes Jahr also mit Isaac Vinales und Eric Granado an, für Kornfeil bleibt kein Platz.

Jetzt steht Kornfeil mit CIP-Mahindra-Teambesitzer Alain Bronec in Kontakt. Aber CIP hat bereits den 17-jährigen Japaner Tatsuki Suzuki engagiert, der 2014 ohne durchschlagenden Erfolg in der Spanischen Moto3-Meisterschaft (CEV) beim PMS-CIP-Team auf Honda unterwegs war.

«Bei CIP ist nur noch ein Platz frei», erklärte Kornfeil in Australien gegenüber SPEEDWEEK.com. «Und für diesen Platz gibt vier oder fünf Kandidaten. Ausser CIP bin ich noch mit dem niederländischen RW-Racing-Team in Kontakt, für das ich 2013 gefahren bin. Sie planen ein Honda-Team – aber mit einem Fahrer...»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 15.07., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 15.07., 23:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 16.07., 00:30, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Di. 16.07., 01:45, ORF Sport+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Di. 16.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 16.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 16.07., 04:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 16.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 16.07., 06:00, Motorvision TV
    Report
  • Di. 16.07., 07:45, Motorvision TV
    King of the Roads
» zum TV-Programm
8