Philipp Öttl: «Kam nicht mehr in den Rhythmus»

Von Sharleena Wirsing
Am Sonntag wird KTM-Pilot Philipp Öttl nur von Platz 24 in das Rennen der Moto3-Klasse gehen. Trotzdem ist dem Deutschen bewusst: «Es ist noch nichts verloren.»

Nachdem Philipp Öttl in Indianapolis seinen ersten Moto3-Podestplatz eingefahren hat, sind die Erwartungen auch in Brünn hoch. Am Freitag war der 19-Jährige als Achter im zweiten Training stark unterwegs, doch im Qualifying am Samstag lief es nicht nach Plan. Schon am Freitag erklärte Öttl: «Brünn ist immer eine schwierige Strecke für mich.»

Am Sonntag startet der WM-15. von Position 24 in das Moto3-Rennen. «Ja, nach dem 13. Platz im dritten Training bin ich nun doch etwas enttäuscht. Ich habe im Qualifying zu langsam angefangen, deshalb lief es nicht. In der Anfangsphase war ich mit dem gebrauchten Reifen zu langsam, dann fand ich nicht mehr in den schnellen Rhythmus vom Samstagmorgen. Es haben wieder einige Fahrer auf der Strecke gewartet, zudem hatte ich keinen Windschatten. Auch das spielte eine Rolle.»

«Nun muss ich mich eben am Sonntag nach vorne schieben», gibt sich Öttl kämpferisch. «Auch andere schnelle Fahrer wie Fenati waren nicht vorne dabei. Sie müssen sich ebenfalls nach vorne arbeiten. Es ist aber noch nichts verloren.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 24.05., 15:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 24.05., 16:35, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship 2022
  • Di.. 24.05., 17:05, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 24.05., 18:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 24.05., 19:00, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 24.05., 19:30, Deutsche Welle TV
    REV
  • Di.. 24.05., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 24.05., 21:20, Motorvision TV
    Gearing Up 2021
  • Di.. 24.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel 1 GP von Spanien 2022, Highlights aus Barcelona
» zum TV-Programm
3AT