Maria Herrera: «Spaß macht mich schneller»

Von Frank Aday
Moto3
Moto3-Pilotin Maria Herrera wird am Samstag als einzige Frau am «Superprestigio Dirt Track» in Barcelona teilnehmen. Dafür will sie sich Tipps von Vorjahressieger Marc Márquez holen.

Maria Herrera zeigte als Moto3-Rookie trotz einigen Stürzen und Verletzungen 2015 starke Rennen und sammelte neun Punkte. Ihr bestes Resultat fuhr die Husqvarna-Pilotin mit Rang 11 auf Phillip Island ein.

Herrera ist die erfolgreichste spanische Pilotin aller Zeiten. Sie war die erste, die Rennen in der Spanischen Meisterschaft gewinnen und um den Titel kämpfen konnte.

2016 wird die 19-jährige Spanierin erneut für das Laglisse-Team antreten, aber diesmal mit einer KTM. Um sich auf die Saison 2016 vorzubereiten, trainiert Herrera Offroad. Ihr Können kann sie nun am 12. Dezember beim «Superprestigio Dirt Track» in der Sant Jordi Arena in Barcelona beweisen.

TV-Sender Eurosport überträgt die Rennen des Superprestigio live ab 19.45 Uhr. Ab 21.30 Uhr folgt dann ein Rückblick auf die MotoGP-Saison 2015 mit der Zusammenfassung aller 18 Rennen.

Du trittst beim Superprestigio in die Fußstapfen der Amerikanerin Shayna Texter. Du bist die erste Spanierin, die am Superprestigio teilnimmt. Bist du bereit?

Es ist natürlich ein ganz besonderes Gefühl. Ich hoffe, dass ich so schnell bin, wie ich es geplant habe.

Gehört Dirt Track zu deinem Trainingsalltag?

Viele GP-Fahrer sind mittlerweile wie an ihre Dirt-Track-Bikes geklebt. Dirt Track macht auch wirklich Spaß und man kann seine Fähigkeiten auf diese Weise auch deutlich verbessern. Ich fahre oft Dirt Track mit Piloten wie Alvaró Bautista, Julián Simón, Marcos Ramírez und meinem Vater natürlich. Auch Jack Miller gesellt sich manchmal zu uns. Zudem werden wir bald eine neue Strecke fertigstellen, die sehr cool aussieht.

Wie stehst du zum Barcelona Superprestigio? Warst du bei den letzten Events als Zuschauer vor Ort?

Ich habe mir das Superprestigio 1 von der Tribüne aus angesehen. Das Superprestigio 2 im letzten Dezember habe ich im TV verfolgt. Jedes Rennen ist besser als das zuvor. Es ist ein sehr gut organisierter Event mit einer perfekten Strecke und den besten Fahrern der Welt.

Welcher Fahrer war wegen seines Fahrstils die größte Überraschung?

Brad Baker ist ein unglaublicher Fahrer. Alles sieht so einfach aus, wenn Baker es macht. Alex Rins’ Technik ist auch sehr interessant. Und über Marc Márquez muss man kein einziges Wort sagen. Er ist einfach immer schnell...

Wie bereitest du dich auf die Rennen vor?

Die Oberfläche unserer Rennstrecke zuhause ist der in der Sant Jordi Arena nicht besonders ähnlich, daher muss ich alles aus den freien Trainings während des Events herausholen.

Wirst du dir Rat bei einigen Superprestigio-Veteranen einholen?

Ich werde versuchen, mit Marc Márquez zu sprechen, wenn ich auf dem Gelände bin. Jeder Hinweis, der zu einer Senkung der Rundenzeit führt, ist mehr als willkommen.

Was ist dir wichtiger: Spaß haben oder um den Sieg kämpfen?

Spaß auf dem Bike zu haben, macht mich schneller. Beide Dinge sind miteinander verbunden. Alle Fahrer hassen es, ein Rennen zu verlieren, aber ich weiß, wie gering meine Dirt Track-Zeit vor dem Event war. Ich werde pushen und mein Bestes tun. Das Hauptziel ist es aber, weiter zu lernen, um für das nächste Jahr besser zu werden.

Wenn du eine Wildcard für das Superprestigio vergeben dürftest, wer würde sie bekommen?

Jack Miller. Er ist beim Dirt Track auch verdammt schnell. Seine Slides in der Sant Jordi Arena zu sehen, wäre großartig.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 09.05., 12:05, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 09.05., 12:55, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • So.. 09.05., 13:30, Schweiz 2
    Stippvisite - Der Nürburgring
  • So.. 09.05., 13:45, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • So.. 09.05., 13:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • So.. 09.05., 14:00, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So.. 09.05., 14:00, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • So.. 09.05., 14:20, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Spanien, Rennen
  • So.. 09.05., 14:25, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • So.. 09.05., 14:30, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE