Honda (2.) beim SMX Cup 2016: Alle Piloten verletzt

Von Kay Hettich
Evgeny Bobryshev verletzte sich am Handgelenk

Evgeny Bobryshev verletzte sich am Handgelenk

MXGP-Weltmeister Tim Gajser begann beim SMX Cup 2016 in der Veltins Arena furios, doch am Ende mussten der Slowene und seine Honda-Kollegen Gautier Paulin und Evgeny Bobryshev Rückschläge hinnehmen.

Über die Qualitäten von Tim Gajser braucht man nach seinem souveränen Gewinn der Motocross-WM MXGP 2016 nicht zu diskutieren. Und weltmeisterlich begann der Honda-Pilot auch beim SMX Cup in der Veltins Arena auf Schalke. Sieg in der Superpole und auch im ersten Rennen gewann der erst 20-Jährige – übrigens mit dem 2017er Modell der Honda CRF450.

Seine Teamkollegen hatten weniger Glück: Gautier Paulin bekam im ersten Rennen einen größeren Stein gegen die Schulter geschleudert, Evgeny Bobryshev verletzte sich bei einem Sturz am Handgelenk. Im zweiten Lauf erwischte es auch Gajser. Der Weltmeister stürzte gleich zweimal und verletzt sich an der Schulter.

«Alle unsere Piloten haben blaue Flecken und kleinere Verletzungen abbekommen, aber sie haben dennoch einen guten Job abgeliefert. Wir sind glücklich, Zweiter geworden zu sein», sagte HRC-Manager Roger Harvey. «Es war großartig zu beobachten, wie Tim mit der neuen CRF den ersten Lauf gewonnen hat. Wir werden jetzt mit unseren Vorbereitungen auf die nächste Saison weitermachen. Auch wenn Bobby, Gautier und Tim von kleinen Dingen eingebremst wurden, sind wir mit dem Ausgang des ersten SMX-Events sehr zufrieden.»

Endstand Markenwertung Manufacturers Cup 2016:

1. KTM (Dungey, Musquin, Herlings), 18
2. Honda (Gajser, Paulin, Bobryshev), 43
3. Kawasaki (Tixier, Searle, Brylyakov), 61
4. Hus­qvar­na, 71
5. Ya­ma­ha, 77
6. Su­zu­ki, 80

Rennergebnisse der Honda-Piloten

Tim Gajser (1-19-5)
Gautier Paulin (7-9-7)
Evgeny Bobryshev (X-7-8)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 18.10., 16:25, Motorvision TV
    Jännerrallye
  • Mo.. 18.10., 16:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Mo.. 18.10., 16:55, Motorvision TV
    Goldrush Rally 2013
  • Mo.. 18.10., 18:05, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 18.10., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Mo.. 18.10., 19:00, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy 2021
  • Mo.. 18.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Mo.. 18.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 18.10., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
» zum TV-Programm
7DE