Sidecar-MX Muri/CH: Starke Letten

Von Axel Koenigsbeck
Motocross
Daiders/Daiders:2 Siege

Daiders/Daiders:2 Siege

Bei besten Bedingungen fuhren die lettischen Daiders-Brüder in Muri/CH zwei Laufsiege ein. Bürgler/Gloor stiegen hinter Rupeiks/Stupelis als drittes Team aufs Podium.

Strahlender Sonnenschein, eine optimale Strecke und viele Zuschauer - beim «Swiss Motocross Championship» im deutschschweizerischen Muri am Pfingstmontag passte alles.

Vor allem für Janis und Lauris Daiders: Das lettische Brüderpaar dominierte beide Wertungsläufe vom Start weg. Im ersten Durchgang rangierten Hadorn/Kipfer anfangs an zweiter Stelle, doch bald zogen die Verfolgerteams vorbei, allen voran Cermak/Cermak und Rupeiks/Stupelis.

Martin Walter und Thomas Weinman bestritten in Muri ihr erstes Rennen nach dem schweren Trainingscrash in Plomion/F. Dort waren die beiden Deutschen mit einer Planierraupe kollidiert, die noch während des Trainingsbetriebs auf die Piste gefahren war. Walter musste die Milz entfernt werden. Umso beachtlicher sind zwei fünfte Laufränge zum Comeback.

Kevin Bitsche trat erstmals mit dem lange verletzten Meinrad Schelbert an: immerhin Platz 9 und nach Sturz bei einem Überholversuch Platz 20. Am kommenden Wochenende bei Motocross im südbadischen Schopfheim wird «Meiri» allerdings nicht im Boot des Vorarlbergers stehen, da er sich für die DM-Distanz noch nicht fit genug fühlt.

Bemerkenswert auch die Ränge 13 und 11 für Dietmar Schmid/Mario Meusburger. Die deutsch-österreichische Formation hatte tags zuvor noch beim Veteranen-Cup im hessischen Buseck/D den Wertungslauf für sich entscheiden können. Weitere Resultate: www.mrsc-muri.ch.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE