Clement Desalle (Yamaha) gewinnt Revival-Rennen

Von Thoralf Abgarjan
Clement Desalle gewann das Rennen in Bastogne

Clement Desalle gewann das Rennen in Bastogne

Zu einem Rennen auf dem früheren WM-Kurs am letzten Wochenende im belgischen Bastogne traten die früheren belgischen WM-Protagonisten Clement Desalle und Ken de Dycker an und zeigten, dass sie noch fit sind.

Der Ende 2020 vom Grand-Prix-Sport zurückgetretene Belgier Clement Desalle wurde zwar nie Weltmeister, fuhr aber während seiner Karriere immer in der Weltspitze mit. Desalle ist am letzten Wochenende im belgischen Bastogne mit der Yamaha YZ 450F zu einem nationalen Motocross-Event angetreten und gewann beide Läufe.

Bei dieser Veranstaltung trat auch sein Landsmann Ken de Dycker an. De Dycker fuhr 2008 und 2009 für das Suzuki-Werksteam von Sylvain Geboers. 2010 erhielt Desalle den Platz bei Suzuki.

Seit seinem Karriereende hält sich Desalle weiterhin fit. 'Panda', wie ihn seine Freunde nennen, fährt Enduro und trainiert auf diversen europäischen Motocross-Strecken. Der Sandkurs in Bastogne war früher eine WM-Strecke und Desalle gewann hier am 18. August 2013 mit einem 2-1-Ergebnis den Großen Preis von Belgien vor Antonio Cairoli (KTM, 1-2) und Evgeny Bobryshev (Honda, 4-3).

«Einen Heim-Grand-Prix zu gewinnen, ist ein ganz besonderes und unvergessliches Erlebnis», erinnert sich Desalle. Zweiter in Bastogne wurde übrigens Yentel Martens, der Sohn von Jacky Martens, der auch in der MX2-Klasse antrat und dort ebenfalls Zweiter wurde.

Ergebnis Motocross Bastogne:

1. Clement Desalle (B), Yamaha
2. Yentel Martens (B), Honda
3. Ken de Dycker (B), KTM

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 02.10., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 02.10., 07:00, ServusTV
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 07:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 07:05, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • So.. 02.10., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 02.10., 07:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 02.10., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 02.10., 08:00, ServusTV
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 08:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 08:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Thailand Moto2
» zum TV-Programm
7AT