Heidecke übernimmt die Führung im Youngster Cup

Von Harald Englert
Motocross
Angus Heidecke führt den Youngster Cup an

Angus Heidecke führt den Youngster Cup an

In Gaildorf genügte Angus Heidecke Platz 2 in der Tageswertung um die Spitze im Youngster Cup zu übernehmen.

Der Sieger in beiden Rennen zum Youngster Cup in Gaildorf hiess zwar Alexandr Tonkov, doch der wahre Gewinner beim sechsten Lauf der prestigeträchtigen Nachwuchsserie war Angus Heidecke. Der Sachse holte sich zweimal Rang 2 und überholte damit Dennis Baudrexl in der Zwischenwertung der Meisterschaft.

«Im ersten Lauf hatte ich einen super Start», freute sich der 19-Jährige. «Danach gab ich mich mit Platz zwei zufrieden. Tonkov ernsthaft anzugreifen wäre zu gefährlich gewesen. Er spielt bei der Titelvergabe keine Rolle.» Im zweiten Rennen musste sich Heidecke nach einem mässigen Start erst mal nach vorne kämpfen, doch das ist der Kawasaki-Pilot ja schon gewohnt. «Letzlich sprang wieder Platz 2 heraus. Damit bin ich sehr zufrieden. Jetzt werde ich alles daran setzen die Führung nicht mehr abzugeben.»

Dennis Baudrexl, der als Tabellenführender nach Gaildorf gereist war, erlebte zwei Rennen zum Vergessen. «Wenn du als Meisterschaftsleader hierher kommst, stellst du dir das Wochenende natürlich etwas anders vor», so der Honda-Fahrer. «Im ersten Lauf hatte ich zunächst Probleme mit dem Startgatter dann habe ich mich im Rennen auch noch hingelegt. Im zweiten Lauf bin ich ebenfalls gestürzt. Was soll ich sagen? Zweimal Platz 9 war nicht gerade ein Traumergebnis. Aber jetzt muss ich positiv nach vorne schauen. Sechs Punkte Rückstand sind bei noch zwei ausstehenden Rennen durchaus wieder aufzuholen.»

Heidecke und Baudrexl werden den Titel voraussichtlich unter sich ausmachen. Der Däne Kasper Lynggaard auf Platz 3 der Tabelle hat bereits 44 Punkte Rückstand auf Heidecke.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.04., 12:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 22.04., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 22.04., 15:30, Arte
    Amerika mit David Yetman
  • Do.. 22.04., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 22.04., 15:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 22.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 16:20, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Emilia Romagna 2021: Die Analyse, Highlights aus Imola
  • Do.. 22.04., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 22.04., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 22.04., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
2DE