Ezpeleta: Feier von Ángel Nietos Leben in Madrid

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Carmelo Ezpeleta ehrte Ángel Nieto

Carmelo Ezpeleta ehrte Ángel Nieto

«Er war ein Jahr jünger als ich», erklärte Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta sichtlich bewegt. Der Spanier verlor mit Ángel Nieto einen engen Freund und Wegbegleiter. Am Sonntag findet in Brünn eine Schweigeminute statt.

Ángel Nieto lag nach einem schweren Verkehrsunfall auf Ibiza mehr als eine Woche im künstlichen Koma. Der Zustand des 13-fachen Weltmeisters habe sich verschlechtert, wurde am Donnerstagmittag mitgeteilt. Am Abend folgte dann die traurige Nachricht vom Tod der GP-Legende.

«Zunächst möchte ich im Namen seiner Familie Danke für die guten Wünsche von allen Seiten in dieser Woche sagen», begann Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta. «Ich hatte von Anfang an Kontakt mit ihnen. Nach 72 Stunden wussten wir, dass es so enden könnte. Es war eigentlich angedacht, dass Pablo [Nieto] am Donnerstag nach Brünn kommt, um allen zu danken. Doch Ángel verließ uns gestern.»

«Angel war ein wichtiger Teil des MotoGP-Paddocks. Für mich ist es schwierig, daran zu denken, dass er in Zukunft nicht mehr hier sein wird. Das Erbe von Ángel ist aber mehr als nur seine Resultate als Rennfahrer. Er holte 12+1 Titel und war der erfolgreichste Motorradrennfahrer nach Giacomo Agostini. Wegen seiner sehr wichtigen Karriere wird Ángel immer in Erinnerung bleiben. Doch noch wichtiger war seine Persönlichkeit, seine Energie und sein Umgang mit uns allen. Für mich war er großer Unterstützer. Er war nur ein Jahr jünger als ich. Wir waren sehr, sehr gute Freunde. Es ist sehr schwierig für mich, heute darüber zu sprechen. Doch ich denke, es ist meine Pflicht, hier an ihn zu erinnern. Auch für die Dorna spielte er eine große Rolle. Er machte diesen Sport in Spanien bekannt, der vorher kaum Beachtung fand. Ángel war der Erste, viele folgten ihm. Er war Teil unserer Familie. Seine eigene Familie sprach sich auch dafür aus, das Wochenende in Brünn fortzusetzen. Das wäre auch Ángels Wunsch gewesen.»

Ezpeleta teilte auch mit, dass die Familie Nieto es allen Paddock-Mitgliedern und Fans ermöglichen möchte, Abschied von Ángel zu nehmen. «Seine Familie will in Madrid eine Feier von Angels Leben organisieren für alle, die dabei sein wollen. Sie warten damit bis Anfang September, damit alle aus dem Paddock zuerst die drei GPs in Brünn, Spielberg und Silverstone abschließen können. Das zeigt die enge Verbindung zwischen der Familie Nieto und uns. Sie denken sehr genau darüber nach, was Ángel sich gewünscht hätte. Ich bin sicher, Ángel sieht uns zu und ist glücklich über die Anteilnahme, die alle zeigen.»

Am Sonntag wird nach dem MotoGP-Warm-up eine Schweigeminute für Nieto stattfinden. «Für mich und die Menschen, die ihm nah standen, wird das sehr schwierig. Aber ich denke, dass Ángel immer bei uns sein wird», betonte Ezpeleta und wurde von den Journalisten mit Applaus überschüttet. Im Anschluss wurde ein Video mit wichtigen Momenten aus Ángel Nietos herausragender Karriere gezeigt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 06:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
» zum TV-Programm
7DE