Johann Zarco (Tech3-Yamaha): Spitzenreiter im Visier

Von Otto Zuber
MotoGP
Johann Zarco

Johann Zarco

Tech3-Yamaha-Talent Johann Zarco hat sich für den Silverstone-GP viel vorgenommen. Der 27-Jährige aus Cannes reist nach einem starken Wochenende in Spielberg mit viel Selbstbewusstsein nach Grossbritannien.

Johann Zarco durfte sich in Österreich über den Titel des besten Yamaha-Piloten freuen. Der Franzose kreuzte die Ziellinie im elften WM-Lauf auf dem Red Bull Ring als Fünfter und liess damit das Werksduo Maverick Viñales und Valentino Rossi hinter sich. Der Spanier und der Italiener mussten sich mit den Plätzen 6 und 7 begnügen.

Entsprechend gross ist das Selbstbewusstsein, mit dem Zarco zum zwölften Kräftemessen nach Grossbritannien reist. Auf dem Silverstone Circuit will der Tech3-Yamaha-Pilot wieder ganz vorne mitspielen, wie er vor dem Start des Rennwochenendes verrät: «Silverstone ist eine sehr schnelle Strecke und ich freue mich nach dem starken Rennwochenende von Spielberg darauf, dort wieder Gas zu geben.»

«Ich bin topmotiviert und mein Ziel ist es, wieder mit den Spitzenreitern zu kämpfen und möglichst viele Punkte für den WM-Kampf zu holen», fügt der 27-Jährige aus Cannes kämpferisch an. Und er erinnert: «In der Vergangenheit war ich in Silverstone zu Moto2-Zeiten eigentlich immer konkurrenzfähig. Deshalb hoffe ich, dass ich auch mit meiner Yamaha ein gutes Feeling haben werde.»

Zum Schluss macht sich der aktuelle WM-Sechste noch einmal selbst Mut: «Ich bin überzeugt, dass ich in Grossbritannien mit viel Selbstvertrauen ins Rennen steigen werde und ich werde mich darauf konzentrieren, das Beste aus den Reifen zu holen, um das Rennen möglichst weit vorne zu beenden.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 25.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 25.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 25.11., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7DE