Buriram-Test, Tag 1: Crutchlow mit Sturz und Bestzeit

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
LCR-Honda-Pilot Cal Crutchlow gab am ersten MotoGP-Testtag in Buriram den Ton an. Am Ende kam Suzuki-Ass Alex Rins jedoch auf hauchdünne 0,012 sec an den Briten heran. Valentino Rossi landete auf dem achten Rang.

Am ersten Tag des MotoGP-Tests auf der Rennstrecke von Buriram in Thailand unterbot Repsol-Honda-Pilot Marc Márquez als Erster die Marke von 1:31 min. Um 12:03 Uhr brannte der Spanier eine 1:30,921 min in den Asphalt.

35 Minuten vor dem Ende des ersten Testtages stand dann mit Cal Crutchlow aus dem LCR-Team erneut ein Honda-Pilot an der Spitze. Er war 0,115 sec schneller als Weltmeister Márquez. Auf Platz 3 folgte Ducati-Star Andrea Dovizioso vor Suzuki-Pilot Alex Rins.

In den letzten 20 Minuten nahm die Zeitenjagd nochmals Fahrt auf. Alex Rins kam auf 0,012 sec an Crutchlows Zeit heran und verdrängte Márquez auf Platz 3. Doch der Brite blieb mit 1:30,797 min der Schnellste des ersten Testtages. Hinter Crutchlow, Rins und Márquez folgte Andrea Dovizioso mit 0,148 sec Rückstand. Den fünften Platz schnappte sich Dani Pedrosa vor den Ducati-Piloten Danilo Petrucci und Jack Miller. Altmeister Valentino Rossi büßte als Achter 0,392 sec ein.

Jorge Lorenzo, der Schnellste des Sepang-Tests Ende Januar, erreichte nur den zehnten Platz mit 0,449 sec Rückstand auf Crutchlow.

Der verletzte KTM-Pilot Pol Espargaró verpasst den Thailand-Test, für ihn springt Testfahrer Mika Kallio ein, der jedoch nur Platz 23 erreichte. Er verlor 1,952 sec. Red Bull-KTM-Stammfahrer Bradley Smith landete auf dem 20. Rang, hielt seinen Rückstand aber unter einer Sekunde.

Unter den MotoGP-Rookies hatte Takaaki Nakagami die Nase vorne. Der Japaner sicherte sich die 17. Position und lag 0,895 sec hinter der Spitze. Mit 0,932 sec Rückstand folgte Moto2-Weltmeister Franco Morbidelli auf Rang 19. Am meisten Mühe unter den Honda-Fahrern hatte erneut der Schweizer Tom Lüthi mit Platz 21 und einem Rückstand von 1,919 sec. Hinter ihm folgten Xavier Simeon, der heftig stürzte, Testfahrer Kallio und Folger-Ersatz Hafizh Syahrin auf der Tech3-Yamaha.

Stark: Die Top-20 wurden nur von 0,944 sec getrennt.

Die Zeiten befanden sich bereits auf einem hohen Level. Zum Vergleich: Der dreifache Weltmeister Jonathan Rea (Kawasaki) fuhr mit dem Superbike in der schnellsten Rennrunde 1:33,436 min, der Pole-Rekord mit Qualifyer-Reifen steht bei 1:32,957 min.

Die MotoGP-Zeiten in Buriram, Freitag 16.2.:

1. Cal Crutchlow, Honda, 1:30,797 min
2. Alex Rins, Suzuki, +0,012
3. Marc Márquez, Honda, 0,115
4. Andrea Dovizioso, Ducati, +0,148
5. Dani Pedrosa, Honda, +0,163
6. Danilo Petrucci, Ducati, +0,206
7. Jack Miller, Ducati, +0,247
8. Valentino Rossi, Yamaha, +0,392
9. Andrea Iannone, Suzuki, +0,438
10. Jorge Lorenzo, Ducati, +0,449
11. Maverick Viñales, Yamaha, +0,497
12. Johann Zarco, Yamaha, +0,508
13. Tito Rabat, Ducati, +0,726
14. Álvaro Bautista, Ducati, +0,728
15. Aleix Espargaró, Aprilia, +0,865
16. Scott Redding, Aprilia, +0,888
17. Takaaki Nakagami, Honda, +0,895
18. Karel Abraham, Ducati, +0,901
19. Franco Morbidelli, Honda, +0,932
20. Bradley Smith, KTM, +0,944
21. Tom Lüthi, Honda, +1,919
22. Xavier Siméon, Ducati, +1,923
23. Mika Kallio, KTM, +1,952
24. Hafizh Syahrin, Yamaha, +2,368

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 19.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 15:00, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 15:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE