Bestätigt: Hafizh Syahrin ab 2019 auf der Tech3-KTM

Von Otto Zuber
MotoGP
Razlan Razali, CEO Sepang Circuit, Hafizh Syahrin und Tech3-Teambesitzer Hervé Poncharal

Razlan Razali, CEO Sepang Circuit, Hafizh Syahrin und Tech3-Teambesitzer Hervé Poncharal

MotoGP-Rookie Hafizh Syahrin hat sich bei Tech3 bewährt: Der 24-jährige Malaysier wird deshalb auch 2019 im Team von Hervé Poncharal Gas geben – auf einer KTM RC16 neben Miguel Oliveira.

Hafizh Syahrin hat seit seiner späten Berufung zum MotoGP-Piloten alles richtig gemacht. Der Malaysier, der den überraschend zurückgetretenen Jonas Folger beim Tech3-Yamaha-Team ersetzte, sammelte in den ersten sechs WM-Läufen vier Mal punkte und kam zuletzt in Le Mans und Mugello jeweils als Zwölfter ins Ziel.

Mit seinen 17 WM-Zählern führt Syahrin die Rookie-Wertung – punktgleich mit dem starken Marc-VDS-Honda-Aufsteiger Franco Morbidelli – an. Kein Wunder, will ihn die französische Truppe von Hervé Poncharal auch fürs nächste Jahr an Bord behalten. Wie SPEEDWEEK.com berichtete und das Team nun bestätigt, hat sich der 24-Jährige für eine weitere Saison mit Tech3 verpflichtet. Er wird folglich 2019 an der Seite von Miguel Oliveira auf einer KTM R16 für die Franzosen antreten.

«Ich kann es immer noch nicht richtig glauben», freut sich Syahrin, der sich auch gleich artig bei allen Beteiligten bedankt. «Ich muss mich bei Hervé für das Vertrauen, das er mir schenkt, bedanken, und auch bei meinem Manager Dato’ Razlan für seine Hilfe. Natürlich gilt mein Dank auch KTM, die an Hervé und mich glauben. Ich werde 2019 hart arbeiten und besser vorbereitet sein. Ich bin überglücklich, diese Chance zu bekommen!»

Teamchef Hervé Poncharal erklärte zufrieden: «Heute ist ein sehr spezieller Tag für unser Team. Seit Hafizh auf unser Bike gestiegen ist, war es wie ein Traum für uns – und zwar jeder einzelne Tag. Er war von Anfang an sehr schnell – flotter als manch einer gedacht hätte – und wir sind unglaublich stolz auf seine Errungenschaften.»

Der Franzose schwärmte auch: «Hafizh ist auch ein ganz spezieller Charakter. Er ist ein netter junger Mann, sehr gut erzogen und bescheiden, er geht auch sehr respektvoll mit allem um. Er arbeitet hart und ist immer gewillt, dazuzulernen. Und er ist auch ein ganz lustiger Kerl, was mir besonders gut gefällt. Jeder, der mich kennt, weiss, dass die Tech3-Truppe meine Familie ist, und Hafizh passt hier super rein, er bringt alle zum Lachen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 11:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 12:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 25.10., 12:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 25.10., 12:50, Schweiz 2
    Motorrad - GP Teruel MotoGP
  • So. 25.10., 13:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Portugal 2020
  • So. 25.10., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 13:00, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 25.10., 13:30, Motorvision TV
    FIA European Truck Racing Championship 2020
» zum TV-Programm
7DE