MotoGP in Aragón: Der Zeitplan des 14. GP-Wochenendes

Von Otto Zuber
Der MotoGP-Zirkus schlägt seine Zelte in dieser Woche in Aragón auf

Der MotoGP-Zirkus schlägt seine Zelte in dieser Woche in Aragón auf

Marc Márquez, Francesco Bagnaia und Jorge Martin führen die Tabellen der 3 WM-Klassen vor dem 14. Rennwochenende in Aragón an. Wer nichts von der MotoGP-Action verpassen will, findet hier den Zeitplan fürs Wochenende.

Die MotoGP-Stars treffen sich zum 14. Rennwochenende des Jahres auf dem 5,078 km langen Rundkurs von Aragón, der seit 2010 fester Bestandteil des WM-Kalenders ist. Seither hat Marc Márquez die meisten Aragón-Siege in der Königsklasse feiern dürfen. Der aktuelle Weltmeister und WM-Leader gewann die Kräftemessen von 2013, 2016 und 2017.

Zwei MotoGP-Stars durften jeweils zwei Mal aufs höchste MotoGP-Podesttreppchen steigen: Casey Stoner triumphierte 2010 mit Ducati und 2011 mit Honda, Jorge Lorenzo – damals noch für Yamaha – hat die WM-Läufe von 2014 und 2015 für sich entscheiden.

In der Mittelgewichtsklasse gab es in allen bisherigen acht Moto2-Rennen, die in Aragón ausgetragen wurden, jeweils einen neuen Sieger. Im vergangenen Jahr gewann der mittlerweile in die MotoGP aufgestiegene Italiener Franco Morbidelli das Rennen, auch der heutige Yamaha-Werksfahrer Maverick Viñales (2014) und Honda-Star Marc Márquez (2011) durften in Aragón bereits Moto2-Siege feiern.

Auch in der Einsteigerklasse durfte in den bisherigen Moto3-Läufen jeweils ein anderer Pilot vom höchsten Podesttreppchen strahlen. Joan Mir gewann das letzte Kräftemessen der kleinsten GP-Klasse.

Bereits bevor die Action auf der Piste losgeht, steht mit der Benennung der zehnten Kurve in «Marc Márquez-Kurve» ein ganz besonderer Programmpunkt an. Der 25-jährige Honda-Star lässt es sich natürlich nicht nehmen, bei der offiziellen Namensgeber dabei zu sein. Auch Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta wird dabei sein, wenn die Errungenschaften des Spaniers mit dieser speziellen Ehre gefeiert werden.

Die Demorunde mit der MotoE-Maschine wird in Aragón der frühere GP-Pilot Fonsi Nieto drehen. Sie findet am Sonntag vor dem Start zum MotoGP-Rennen.

Der Zeitplan für den «Gran Premio Movistar de Aragón»

Donnerstag, 20. September
14.30 Feier zur Benennung der Marc Márquez-Kurve (Kurve 10)
16.30-18.30 Pit Walk

Freitag, 21. September
9:00-9:40 Moto3 FP1
9:55-10:40 MotoGP FP1
10:55-11:40 Moto2 FP1
11:55-12:25 Red Bull Rookies FP1
13:10-13:50 Moto3 FP2
14:05-14:50 MotoGP FP2
15:05-15:50 Moto2 FP2
16:05-16:35 Red Bull Rookies FP2
17:50-18:15 Red Bull Rookies Qualifying

Samstag, 22. September
9:00-9:40 Moto3 FP3
9:55-10:40 MotoGP FP3
10:55-11:40 Moto2 FP3
12:35-13:15 Moto3 Qualifying
13:30-14:00 MotoGP FP4
14:10-14:25 MotoGP Qualifying 1
14:35-14:50 MotoGP Qualifying 2
15:05-15:50 Moto2 Qualifying
16:30 Red Bull Rookies Rennen 1 (15 Runden)

Sonntag, 23. September
8:40-9:00 Moto3 Warm-up
9:10-9:30 Moto2 Warm-up
9:40-10:00 MotoGP Warm-up
11:00 Moto3 Rennen (19 Runden)
12:20 Moto2 Rennen (21 Runden)
13:21-13:26 MotoE Demorunde mit Fonsi Nieto
14:00 MotoGP Rennen (23 Runden)
15.30 Red Bull Rookies Rennen 2 (15 Runden)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 28.10., 19:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 28.10., 19:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Do.. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 28.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 28.10., 21:35, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do.. 28.10., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 28.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 28.10., 22:02, Eurosport
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 28.10., 23:10, Motorvision TV
    Goodwood 2020
» zum TV-Programm
3DE