Sachsenring-GP: ADAC-Mitglieder erhalten Rabatt

Von Otto Zuber
MotoGP
Am Sachsenring kommen die MotoGP-Fans auf ihre Kosten


Am Sachsenring kommen die MotoGP-Fans auf ihre Kosten


Die ersten Tribünen am Sachsenring sind bereits ausverkauft, wer dabei sein will, sollte sich jetzt die besten Karten sichern. ADAC-Mitglieder dürfen sich freuen: Sie erhalten zehn Prozent Rabatt auf Tickets für ausgewäh

Wer live dabei sein will, wenn die MotoGP-Stars am 5. Juli ins GP-Wochenende auf dem Sachsenring starten, sollte sich beeilen, denn die ersten Tribünen sind bereits ausverkauft. Für die Metallbau Maltitz-Tribüne 1, eine der beiden Valentino Rossi-Fantribünen, die T3/1, sowie die Sparkasse Chemnitz-Tribüne 10 sind keine Tickets mehr verfügbar. Und die Yamaha-Tribüne 8 sind nur noch wenige Karten zu haben.

Wer seine Eintrittskarten bereits im Vorverkauf bucht, kann sich die besten Tribünenplätze sichern, um von dort aus beste Sicht auf das Renngeschehen zu haben. Für den nötigen Überblick sorgen auch die insgesamt zehn Videowände, die entlang des Sachsenrings aufgebaut werden.

Ebenfalls im Preis enthalten: Die attraktiven Fan-Pakete für die Fan-Tribünen wie die Valentino Rossi-Fanclub-Tribüne T4, die Ducati-Tribüne T6 oder die KTM-Tribüne T9, die sich Ticketinhaber der entsprechenden Tickets vor Ort abholen können – solange der Vorrat reicht. 


ADAC-Mitglieder profitieren dabei von attraktiven Preisen. Für die Honda-Tribüne 7, die ServusTV-Tribüne 10/4, die Tribüne 13 und neu auch die Tribüne 2 erhalten ADAC-Mitglieder 10 Prozent Rabatt auf Zwei- und Dreitages-Tickets. Karten für den deutschen Lauf der MotoGP gibt es online auf der ADAC-Website, unter der Hotline 03723/8099111 (Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr) sowie in allen Geschäftsstellen der Freien Presse.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm