Fabio Quartararo gibt zu: «Das war mir nicht geheuer»

Von Waldemar Da Rin
Fabio Quartararo vor Danilo Petrucci

Fabio Quartararo vor Danilo Petrucci

Am Freitag war Fabio Quartararo (Petronas Yamaha) in Brünn der Schnellste, im verregneten Qualifying wurde er nur Zehnter. Im Rennen fuhr das Ausnahmetalent auf den ordentlichen siebten Platz.

«Ich musste das Lehrgeld eines Rookies bezahlen», meinte Fabio Quartararo nach seinem zehnten Startplatz, im trockenen Training am Freitag war er noich Schnellster gewesen. Im ebenfalls trockenen Warm-up am Sonntagmorgen war er als Fünfter ebenfalls schnell unterwegs.

Beim Start des MotoGP-Rennens konnte der Franzose seinen zehnten Platz halten, anschließend hatte er viel Arbeit vor sich.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 28.09., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 28.09., 05:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2021
  • Di.. 28.09., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 28.09., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 28.09., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 28.09., 06:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 28.09., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 28.09., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 28.09., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 28.09., 07:20, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE