Andrea Dovizioso redet sich ein: «Noch nicht vorbei»

Von Ivo Schützbach
Atemraubendes Duell in Spielberg: Dovizioso (04) gegen Marquez

Atemraubendes Duell in Spielberg: Dovizioso (04) gegen Marquez

Nach elf von 19 Rennen hat Ducati-Star Andrea Dovizioso in der MotoGP-WM bereits 58 Punkte Rückstand auf Weltmeister Marc Marquez (Repsol Honda). Dem Italiener bleibt nur die Hoffnung.

Andrea Dovizioso gewann in Spielberg nach dem WM-Auftakt in Katar sein zweites Rennen in diesem Jahr. In einem atemraubenden Rennen konnte er auf dem Red Bull Ring in der letzten Kurve WM-Leader Marc Marquez niederringen.

Doch mit 58 Punkten Rückstand nach elf von 19 Rennen ist es schon jetzt so, dass Marquez auch dann zum sechsten Mal MotoGP-Weltmeister wird, wenn Dovi jedes der restlichen acht Rennen gewinnt und der Spanier immer als Zweiter ins Ziel kommt.


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.12., 14:30, Hamburg 1
    car port
  • So.. 05.12., 15:50, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 05.12., 17:00, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 17:15, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So.. 05.12., 18:10, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 18:15, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 05.12., 18:30, RTL
    Formel 1: Das Rennen
  • So.. 05.12., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 05.12., 18:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 19:10, ORF Sport+
    Formel 2 - 7. Station: Feature Rennen, Highlights aus Jeddah
» zum TV-Programm
2DE