Alex Rins (Suzuki/7.): WM-Rang 3 in Gefahr

Von Isabella Wiesinger
MotoGP
Alex Rins lieferte sich einen spannenden Kampf mit Cal Crutchlow

Alex Rins lieferte sich einen spannenden Kampf mit Cal Crutchlow

In Motegi kämpfte Alex Rins lange gegen Cal Crutchlow (LCR Honda). In der MotoGP-WM liegt der Suzuki-Werksfahrer nach dem Japan-GP gleichauf mit Maverick Viñales (Yamaha).

Im MotoGP-Rennen auf dem 4,801 km langen Twin Ring Mitegi in Japan sicherte sich Suzuki-Ecstar-Pilot Alex Rins den siebten Platz, nach einem spannenden Kampf gegen Cal Crutchlow (LCR Honda). Gestartet war der zweifache Saisonsieger vom elften Platz auf dem Grid.

«Ich habe in der ersten Runde direkt zwei Plätze verloren. Dann habe ich versucht, härter zu bremsen und mehr Gas zu geben. Das war zwar nicht gut für die Reifen, aber ich konnte trotzdem wieder ein paar Plätze gutmachen», erzählte der Spanier.

Am meisten Schwierigkeiten hatte Rins gleich zu Beginn des Rennens. «Das Schlimmste war der Start», klagte der WM-Dritte. «Normalerweise starte ich schnell, aber ich hatte Probleme mit der Kupplung. Nachdem es mir gelungen war, mich durch hartes Pushen wieder nach vorne zu kämpfen, stieß ich auf Crutchlow und wir haben uns ein aufregendes Battle geliefert. Leider hat er diesen Fight gewonnen – er ist ganz knapp vor mir über die Ziellinie gefahren.» Rins verpasste als Siebter Platz 5 nur um 0,2 Sekunden.

Jetzt geht es für den MotoGP-Tross nach Australien, wo bereits am kommenden Wochenende der 17. Grand Prix des Jahres ansteht. Rins freut sich auf Phillip Island: «Das ist eine meiner Lieblingsstrecken. Es gibt viele schnelle Kurven und ein paar Stellen, an denen man hart bremsen muss. Ich werde dort auf jeden Fall 100 Prozent geben.»

«Immerhin konnte ich hier in Japan ein paar wichtige Punkte für die WM sammeln, aber wir müssen weiterhin emsig arbeiten», weiß das Suzuki-Ass.

Drei Rennen vor Schluss liegt Rins auf WM-Rang 3. Aber Maverick Viñales (Yamaha) ist nach dem Japan-GP punktgleich mit seinem Landsmann. Danilo Petrucci (Ducati) liegt als Fünfter der Gesamtwertung auch nur sieben Zähler hinter dem Duo.

«Das Ziel ist es, den dritten Platz zu verteidigen», unterstrich Rins. «Es ist wichtig, dass wir die Information vom Rennen hier in Japan auswerten und einsetzen, um das Motorrad noch weiter zu verbessern. Das ist von Bedeutung für die Zukunft.»

MotoGP-Ergebnis, Motegi: 1. Márquez. 2. Quartararo. 3. Dovizioso. 4. Viñales. 5. Crutchlow. 6. Morbidelli. 7. Rins. 8. Mir. 9. Petrucci. 10. Miller. 11. Pol Espargaró. 12. Oliveira. 13. Bagnaia. 14. Kallio. 15. Aleix Espargaró. 16. Nakagami. 17. Lorenzo. 18. Abraham. 19. Syahrin. 20. Guintoli.

MotoGP-WM-Stand nach 16 von 19 Rennen: 1. Marc Márquez 350. 2. Dovizioso 231. 3. Rins 176. 4. Viñales 176. 5. Petrucci 169. 6. Quartararo 163. 7. Rossi 145. 8. Miller 125. 9. Crutchlow 113. 10. Morbidelli 100. 11. Pol Espargaró 85. 12. Nakagami 74. 13. Mir 66. 14. Aleix Espargaró 47. 15. Bagnaia 37. 16. Oliveira 33. 17. Iannone 33. 18. Zarco 27. 19. Lorenzo 23. 20. Rabat 18. 21. Bradl 16. 22. Pirro 9. 23. Guintoli 7. 24. Syahrin 7. 25. Abraham 5. 26. Kallio 2.

Konstrukteurs-WM:
1. Honda 356 (Weltmeister). 2. Ducati 270. 3. Yamaha 268. 4. Suzuki 201. 5. KTM 96. 6. Aprilia 68.

Team-WM:
1. Ducati Team 400. 2. Repsol Honda Team 383. 3. Monster Energy Yamaha 321. 4. Petronas Yamaha SRT 263. 5. Team Suzuki Ecstar 246. 6. LCR Honda 187. 7. Pramac Racing 162. 8. Red Bull KTM Factory Racing 114. 9. Aprilia Racing Team Gresini 80. 10. Red Bull KTM Tech3 40. 11. Reale Avintia Racing 23.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
6DE