Valentino Rossi: Bereit für den Formel-1-Test

Von Mario Furli
MotoGP
Sitzprobe im Silberpfeil für Valentino Rossi

Sitzprobe im Silberpfeil für Valentino Rossi

Am kommenden Montag werden F1-Weltmeister Lewis Hamilton und MotoGP-Superstar Valentino Rossi in Valencia ihre Arbeitsgeräte tauschen. Der Yamaha-Werksfahrer nahm schon im Mercedes Platz.

Am 9. Dezember findet auf dem Circuit Ricardo Tormo ein besonderer Fahrzeug-Tausch statt: Der neunfache Weltmeister Valentino Rossi steigt in den Silberpfeil, der sechsfache F1-Champion Lewis Hamilton gibt sein lang ersehntes Debüt auf einem MotoGP-Bike, der Yamaha M1 – allerdings hinter verschlossenen Toren.

Für den «Doctor» ist es nicht der erste Test in einem Formel-1-Boliden: Der 40-jährige Italiener saß schon zweimal in einem Ferrari, allerdings zuletzt 2010 im 2008er-Modell. Hamilton war im Vorjahr immerhin schon auf einer Yamaha R1 unterwegs. Außerdem unternimmt der Mercedes-Star gerne Abstecher in das MotoGP-Paddock, 2019 war er beim Saisonauftakt der Motorrad-WM in Doha dabei.

Rossi, der im Dezember in einem Ferrari 488 GT3 auch beim 12h Gulf auf der Formel-1-Rennstrecke in Abu Dhabi starten will, nahm im Hinblick auf den anstehenden F1-Test schon im Mercedes Platz. Allerdings ist es kein aktuelles Modell, da die Sternmarke alle verfügbaren Demo- und Filmtage in diesem Jahr bereits bestritten hat. «Ich glaube, ich und Lewis werden schon bald viel Spaß haben», kündigte der Yamaha-Star auf seinen Social-Media-Kanälen an.

Übrigens: Rossi ist nicht der erste Motorrad-Star im Silberpfeil, Jorge Lorenzo drehte schon 2016 im 2014er-Mercedes seine Runden.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Do. 09.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.07., 20:15, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
Do. 09.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 09.07., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 22:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Do. 09.07., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm