Ein erfreuliches Jubiläum: Zehn Jahre Red Bull Ring

MotoGP
2016 kehrte die MotoGP-WM in die Steiermark zurück

2016 kehrte die MotoGP-WM in die Steiermark zurück

Der Red Bull Ring in Spielberg in der Steiermark feiert sein zehnjähriges Bestandsjubiläum. Er ist aus dem MotoGP-Kalender nicht mehr wegzudenken. Im August finden wieder zwei GP-Events statt.

Vor zehn Jahren ist der Red Bull Ring in Spielberg offiziell neu eröffnet worden. Damit begann eine eindrucksvolle Erfolgsgeschichte, einerseits durch magische Zuwachsraten im Tourismus und auch durch Tausende neue Arbeitsplätze in der Region, die damals nach vielen Werksschließungen von hoher Arbeitslosigkeit betroffen war. Dabei waren bei der Neueröffnung noch keine Top-Events wie Formel-1-GP oder MotoGP-Rennen geplant. Es sollten bestenfalls Serien wie DTM, Superbike-WM oder Sportwagenrennen auf dem ehemaligen Österreichring gastieren.

Doch Eröffnungsgast Bernie Ecclestone war von der neuen Infrastruktur im Mai 2011 so begeistert, dass er Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz so lange drängte, bis ein Formel-1-Vertrag unterschrieben war und zusätzliche Tribünen sowie ein großes Media Centre errichtet wurden.

Ecclestone wollte nach dem Bau vieler Retortenstrecken, von denen sich manche (zum Beispiel Südkorea) nicht lange im Kalender hielten, auch in Europa wieder modernisierte Traditionsstrecken in den Terminplan zurückholen, vor allem so landschaftlich reizvolle wie den Red Bull Ring. Der Neubau des «Projekt Spielberg» verschlang mehr als 100 Millionen Euro.

Schon bei der Eröffnung des Red Bull Rings am 15. Mai 2011 waren viele Stars vor Ort. Wenig später wurde die Tribünen bei Start/Ziel neu errichtet. Später folgte der Voest-Wing, der als Pressezentrum dient und Platz für die Büros der Organisation bietet.

Im Jahr 2014 kehrte die Formel 1 ins Aichfeld zurück, wo davor bis 2003 gefahren wurde. Mit mehr als 200.000 Zuschauern war die Arena ausverkauft. 2016 folgte die Rückkehr der MotoGP-WM auf den Red Bull Ring, sie war dort zuletzt 1996 und 1997 aufgetreten, damals hieß die Strecke noch A1-Ring. Bis 1996 war immer der Salzburgring Schauplatz des Motorrad-GP von Österreich gewesen.

Für 1996 war die neue A1-GP-Piste in Spielberg auf 4,318 km und nur zehn Kurven verkürzt worden. Nach der Eröffnung 1969 war der Österreichring ursprünglich ca. 5,9 km lang gewesen.

Im Juli 2016 fand nach dem Sachsenring-GP ein erster IRTA-MotoGP-Test für die Teams der Königsklasse statt, dort trat auch das neue Red Bull KTM MotoGP-Team mit den Testfahrern Mika Kallio und Tom Lüthi erstmals gegen die Konkurrenz an. 2017 beteiligte sich KTM erstmals an der MotoGP-WM.

Der MotoGP-Tross war begeistert von den Annehmlichkeiten auf dem modernen Areal. MotoGP und Formel 1 sorgten in den vergangenen Jahren für ausverkaufte Tribünen, nur 2020 fanden wegen Corona Geisterrennen statt – je zwei in beiden Rennserien.

Auch 2021 treten Formel 1 und MotoGP mit Doppelveranstaltungen im Murtal auf. Momentan wird mit mindestens 3000 Zuschauern pro Tag gerechnet. Das ist für die Formel 1 bereits fix. «Aber wir hoffen, dass bis August das Zuschauer-Kontingent weiter erhöht wird», meinte Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta im Gespräch mit SPEEDWEEK.com.

2020 war der Red Bull Ring in aller Munde, als die Formel 1-Saison dort nach der Absage aller Frühjahrsrennen nach dem ersten Corona-Lockdown neu gestartet wurde und die Motorrad-GP-Saison wieder Fahrt aufnahm. Sie war nämlich in Katar am 8. März 2020 zumindest in den Klassen Moto3 und Moto2 gestartet worden. Auch die Doppel-Events der MotoGP-WM wurden weltweit beachtet und gelobt. Zehn Millionen Gäste haben den Red Bull-Ring seit der Eröffnung am 15. Mai 2011 besucht.

Zur Erinnerung: 2004 hatte zunächst eine hartnäckige Bürgerinitiative um einen Schlossbesitzer eine noch größer dimensionierte Projekt-Variante (das Budget betrug 300 Millionen Euro) auf dem Areal des einstigen Österreichrings gekippt.

Später ließ sich die Politik nicht mehr von einigen renitenten Anrainern vorführen. Es sollte ein Segen für die gesamte Region sein. Mittlerweile liegt die Region Murtal im Steiermark-Tourismus-Ranking schon auf dem dritten Rang. Spitzenreiter ist Schladming.
Vor zehn Jahren notierte die Tourismus-Region Murtal etwa 250.000 Besucher. Mittlerweile hat sich diese Zahl etwa verdreifacht.

Neuerdings gehört auch die Therme Fohnsdorf zum «Projekt Spielberg»-Ensemble mit Top-Hotels und Gastro-Betrieben rund um den Red Bull Ring.

Laut steirischer Wirtschaftskammer hat der Red Bull Ring mit seinen vielen Facetten für massive Investitionen in allen Branchen gesorgt. Am 19. Mai wird an der Autobahn die Ring Rast eröffnet. Dieses Projekt bringt nochmals 50 neue Jobs.

Der aktualisierte MotoGP-Kalender 2021 (Stand 14.05.)

28. März: Doha/Q*
04. April: Doha/Q*
18. April: Portimão/P
02. Mai: Jerez/E
16. Mai. Le Mans/F
30. Mai: Mugello/I
06. Juni: Barcelona/E
20. Juni: Sachsenring/D
27. Juni Assen/NL
08. August: Red Bull Ring/A
15. August: Red Bull Ring/A
29. August: Silverstone/GB
12. September: Aragón/E
19. September: Misano/I
03. Oktober: Motegi/J
10. Oktober: Buriram/TH
24. Oktober: Phillip Island/AUS
31. Oktober: Sepang/MAL
14. November: Valencia/E

Ohne Datum:
Termas de Río Hondo/AR
Circuit of the Americas/USA

Reservestrecke:
Mandalika International Street Circuit/IDN**

* Nachtrennen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 24.06., 14:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 24.06., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 24.06., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 24.06., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do.. 24.06., 16:05, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Do.. 24.06., 16:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 24.06., 18:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 24.06., 19:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 24.06., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 24.06., 19:20, Spiegel Geschichte
    Car Legends
» zum TV-Programm
3DE