Francesco Bagnaia: «Ich bin schon wieder bereit»

Von Maximilian Wendl
Francesco Bagnaia und Jack Miller freuen sich auf den Heim-GP von Ducati

Francesco Bagnaia und Jack Miller freuen sich auf den Heim-GP von Ducati

Mit einer Menge Rückenwind im Gepäck kommt Francesco Bagnaia nach Misano. Er will den Rückstand auf den WM-Spitzenreiter Fabio Quartararo weiter verkürzen. Auch Ducait-Teamkollege Jack Miller ist optimistisch.

Zeit, um seinen Erfolg zu verarbeiten, hatte Francesco Bagnaia nicht. Für den Aragón-Sieger und die MotoGP-Piloten geht es in Misano direkt weiter. Allerdings wird das Ducati Lenovo Team mit drei Piloten antreten. Neben den Stammfahrern Bagnaia und Jack Miller gehört auch Michele Pirro mit einer Wildcard zum Aufgebot. Er wird auch bei den Testfahrten am Montag und Dienstag dabei sein.

Ducati gewann auf dem World Circuit Marco Simoncelli in der MotoGP-Ära zwei Mal. 2007 triumphierte Casey Stoner, elf Jahre später Andrea Dovizioso. Bagnaia stand im Vorjahr zum ersten Mal auf dem Podest. Allerdings warf er einen sicher geglaubten Sieg beim zweiten Rennen weg.

«Der letzte GP ist erst ein paar Tage her, aber ich bin schon wieder bereit für ein neues Rennwochenende. Der Sieg gab mir die richtige Energie für unser zweites Heimrennen in Misano. Mein Team und ich machen einen hervorragenden Job, und ich fühle mich auf meiner Desmosedici sehr wohl, deshalb bin ich für dieses Wochenende optimistisch. Das ist eine Strecke, die ich sehr mag und auf der ich oft mit meiner Panigale V4 S trainiere. Außerdem habe ich hier letztes Jahr meinen ersten Podestplatz in der MotoGP geholt. Ich bin sehr entschlossen und bereit, vor all unseren Fans wieder um den Sieg zu kämpfen», macht Bagnaia eine Kampfansage.

Sein Rückstand in der WM-Wertung beträgt 53 Punkte. Weitere 32 Zähler dahinter folgt sein Teamkollege Jack Miller, der im MotorLand P5 belegte.

Auch der Australier ist optimistisch: «Ich freue mich sehr, wieder in Misano zu fahren. Es ist unser zweites Heimrennen und die Atmosphäre mit unseren Fans auf der Ducati-Tribüne ist immer unglaublich. Ich bin fest entschlossen, unseren Heim-Grand Prix mit einem guten Ergebnis zu beenden.»

Stand Fahrer-WM nach 13 von 18 Rennen:

1. Quartararo, 214 Punkte. 2. Bagnaia 161. 3. Mir 157. 4. Zarco 137. 5. Miller 129. 6. Binder 117. 7. Aleix Espargaró 96. 8. Viñales 95. 9. Oliveira 87. 10. Marc Márquez 79. 11. Martin 71. 12. Rins 68. 13. Nakagami 64. 14. Pol Espargaró 55. 15. Alex Márquez 49. 16. Bastianini 45. 17. Morbidelli 40. 18. Lecuona 38. 19. Petrucci 37. 20. Marini 28. 21. Rossi 28. 22. Bradl 11. 23. Pedrosa 6. 24. Savadori 4. 25. Pirro 3. 26. Rabat 1.

Konstrukteurs-WM:
1. Ducati, 250 Punkte 2. Yamaha 242. 3. Suzuki 174. 4. KTM 171. 5. Honda 135. 6. Aprilia 97.

Team-WM:
1. Monster Energy Yamaha, 309 Punkte. 2. Ducati Lenovo 290. 3. Suzuki Ecstar 225. 4. Pramac Racing 212. 5. Red Bull KTM Factory Racing 204. 6. Repsol Honda 141. 7. LCR Honda 113. 8. Aprilia Racing Team Gresini 100. 9. Tech3 KTM Factory Racing 75. 10. Esponsorama Racing Ducati 73. 11. Petronas Yamaha SRT 68.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 20.09., 20:55, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 20.09., 21:05, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • Mo.. 20.09., 21:25, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 20.09., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 20.09., 22:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 20.09., 23:00, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • Mo.. 20.09., 23:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 20.09., 23:40, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Di.. 21.09., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 21.09., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
4DE