Le Mans: Das Rennen live im TV und Stream

SaRi: Helfer für den Deutschland-GP 2023 gesucht

Von Mario Furli
Für das neue Jahr ist am Sachsenring noch Unterstützung nötig

Für das neue Jahr ist am Sachsenring noch Unterstützung nötig

Auf alle freiwilligen Helfer, die das Organisationsteam des Liqui Moly Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring vom 16. bis 18. Juni 2023 unterstützen, warten interessante Gegenleistungen.

Insgesamt 232.202 Zuschauer sorgten beim diesjährigen Deutschland-GP für eine Rekordkulisse. Damit alles reibungslos abläuft, sind viele helfende Hände nötig. Das gilt natürlich auch für den 25. Grand Prix auf dem neuen Sachsenring, der vom 16. bis 18. Juni 2023 stattfinden wird.

Die Einsatzgebiete sind vielfältig, unter anderem als Tribünenordner, Ordner auf dem Veranstaltungsgelände oder in den Parkbereichen.

Dafür sind die freiwilligen Helfer nicht nur ganz nahe am Geschehen, sondern erhalten als Gegenleistung auch eine Aufwandsentschädigung und einen Goodie-Bag. Zudem besteht die Möglichkeit, ein vergünstigtes Angehörigenticket der Kategorie Platin-Stehplatz zum Preis von 35 Euro zu erwerben.

Helfer parken gratis auf Parkplatz 12 und können danach kostenlos den Shuttle-Bus zum Veranstaltungsgelände nutzen. Das Campen auf dem Helfercampingplatz ist ebenfalls kostenlos.

Interessenten können sich online unter adac.de/motogp anmelden, dort stehen auch ausführliche Informationen bereit. Eine Anmeldung ist auch telefonisch unter 03723/8099190, per E-Mail an helfer@sachsenring-event.de oder direkt am Sachsenring im ADAC-Turm möglich.

Der MotoGP-Kalender 2023

26. März: Portimão/Portugal
02. April: Termas de Río Hondo/Argentinien (F1 Australien)
16. April: Circuit of The Americas/Texas
30. April: Jerez/Spanien (F1 Aserbaidschan)
14. Mai: Le Mans/Frankreich
11. Juni: Mugello/Italien
18. Juni: Sachsenring/Deutschland (F1 Kanada)
25. Juni: Assen/Niederlande
09. Juli: Sokol Circuit/Kasachstan** (F1 Grossbritannien)
06. August: Silverstone/GB
20. August: Red Bull Ring/Österreich
03. September: Catalunya/Spanien (F1 Italien)
10. September: Misano/Italien
24. September: Buddh Circuit/Indien** (F1 Japan)
01. Oktober: Motegi/Japan
15. Oktober: Mandalika/Indonesien
22. Oktober: Phillip Island/Australien (F1 Austin)
29. Oktober: Buriram/Thailand (F1 Mexiko)
12. November: Sepang/Malaysia
19. November: Losail Circuit/Katar* (18.11. F1 Las Vegas)
26. November: Valencia/Spanien (F1 Abu Dhabi)

* = Nachtrennen bei Flutlicht
** = Strecke noch nicht homologiert

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 16.06., 06:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 06:00, Motorvision TV
    Extreme E Highlights
  • So. 16.06., 06:10, N-TV
    PS - DRM - Deutsche Rallye Meisterschaft
  • So. 16.06., 06:50, Motorvision TV
    Extreme E Highlights
  • So. 16.06., 07:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 07:45, Motorvision TV
    Extreme E Highlights
  • So. 16.06., 08:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 09:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 09:05, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • So. 16.06., 10:00, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
» zum TV-Programm
11