Umbau Losail Circuit: Im Plan für Formel 1 und MotoGP

​Seit 2004 werden auf dem Losail International Circuit MotoGP-Rennen gefahren. Wenn der Rennzirkus im Herbst nach Katar zurückkehrt, wird die Infrastruktur komplett erneuert sein.

Der «Losail International Circuit», die 5,38 Kilometer lange Rennstrecke, 30 Kilometer nördlich der Katar-Hauptstadt Doha gelegen, wird derzeit umfassend modernisiert. Der Umbau umschliesst eine neue Boxenanlage, dazu Bürogebäude, Hospitality Lounges, VIP-Lounges und neue Tribünen in den Kurven 1, 2 sowie 16. In Monaco hat Amro Al-Hamad, Geschäftsleiter der Qatar Motor and Motorcycle Federation (QMMF), kurz über den Stand der Arbeiten informiert.

Al-Hamad bestätigt: «Wir sind mit der Arbeit im Plan, es wird kein Problem sein, die Anlage fürs Formel-1-Wochenende Anfang Oktober fertig zu haben.» Die Formel 1 gastiert von 6. bis 8. Oktober am Losail Circuit, die MotoGP hat ihren WM-Lauf dann am Wochenende von 17. bis 19. November.

Al-Hamad zeigte Computer-Grafiken, wie verschiedene Bereiche in knapp vier Monaten aussehen werden. Die Modernisierung kostet rund 350 Millionen Euro und war Bedingung für den Zehnjahres-Vertrag mit der Formel 1.

Der erste Auto-Grand Prix in Katar 2021 war wegen der Corona-Pandemie eine Notlösung, um ein gekürztes WM-Programm durchführen zu können. Aber es war klar, dass die Katari in Sachen Infrastruktur nachlegen müssen, um auf das Niveau der Rennen im Mittleren Osten zu gelangen, also Bahrain (seit 2004), Abu Dhabi (seit 2009) und Saudi-Arabien (seit 2021).

Qatar Airways, von 2023 bis 2027 offizieller Airline-Partner der Formel 1, wird als Namensgeber des Formel-1-GP auftreten.

Amro Al-Hamad: «Bei der Modernisierung waren wir darauf bedacht, dass wir unser einzigartiges Layout der Rennstrecke nicht verändern. Aber es war klar, dass wir die Infrastruktur verbessern müssen. Der neue VIP-Bereich wird Platz für 5000 Gäste bieten, wir bauen eine ganz neue Fan-Zone. Wir werden auch ein Gebäude für die Motorsport-Akademie von Katar haben.»

«Das neue Boxengebäude umfasst 50 Boxen, mehr als auf jeder anderen Formel-1-Rennstrecke. Rennkontrollzentrum und Medien-Saal entsprechen den höchsten Anforderungen. Die umfassenden Arbeiten machen unsere Strecke zu einer erstklassigen Anlage, die sich mit jeder anderen messen kann.»

Der Bau der Rennstrecke in Katar kostete die QMMF vor knapp zwanzig Jahren rund 58 Millionen Dollar, beim Umbau wird das Sechsfache dieser Summe investiert.

MotoGP-Kalender 2023 (Stand 26.04)

26. März: Portimão/Portugal
02. April: Termas de Río Hondo/Argentinien (F1 Australien)
16. April: Circuit of The Americas/Texas
30. April: Jerez/Spanien (F1 Aserbaidschan)
14. Mai: Le Mans/Frankreich
11. Juni: Mugello/Italien
18. Juni: Sachsenring/Deutschland (F1 Kanada)
25. Juni: Assen/Niederlande
06. August: Silverstone/GB
20. August: Red Bull Ring/Österreich
03. September: Catalunya/Spanien (F1 Italien)
10. September: Misano/Italien
24. September: Buddh Circuit/Indien** (F1 Japan)
01. Oktober: Motegi/Japan
15. Oktober: Mandalika/Indonesien
22. Oktober: Phillip Island/Australien (F1 Austin)
29. Oktober: Buriram/Thailand (F1 Mexiko)
12. November: Sepang/Malaysia
19. November: Losail Circuit/Katar* (18.11. F1 Las Vegas)
26. November: Valencia/Spanien (F1 Abu Dhabi)

* = Nachtrennen bei Flutlicht
** = Strecke noch nicht homologiert

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 29.02., 19:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 29.02., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 29.02., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.02., 21:20, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 29.02., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.02., 21:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.02., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 29.02., 23:15, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 29.02., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.02., 23:45, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique
» zum TV-Programm
5