Jorge Lorenzos kleine Durststrecke

Von Matthias Dubach
Lorenzo (Bild) erbte auf dem Sachsenring Rang 2

Lorenzo (Bild) erbte auf dem Sachsenring Rang 2

Nach zwei Rennen ohne Sieg sehnt sich der WM-Leader nach dem obersten Treppchen. Die Erinnerung an das letzte Rennen in Mugello gibt ihm Mut.

Letztes Jahr hatte Jorge Lorenzo in Mugello mit der unterlegenen Yamaha einen Coup gelandet und die übermächtigen Honda besiegt. Nun kommt der Spanier aus dem Yamaha-Werksteam zwar als WM-Leader in die Toskana, Lorenzo fühlt sich aber ähnlich wie vor einem Jahr: er will zurückschlagen.

«Wir haben zwei sehr schwierige Rennwochenenden hinter uns», blickt Lorenzo auf den Nuller von Assen und die zeitmässig klare Niederlage gegen Honda auf dem Sachsenring zurück.

«Ich mag Mugello sehr, hier haben wir letztes Jahr einen grossartigen Sieg eingefahren. Die Strecke ist sehr schnell und sollte gut zu unserem Motorrad passen», sagte der Yamaha-Star, der mit Rang 2 in Deutschland wieder die alleinige WM-Führung übernommen hat. «Ich bin glücklich, wieder vorne zu sein. Aber es kommen noch viele Rennen, wir wollen in Mugello einfach aufs Podest fahren und wenn möglich den Sieg holen.» Nach dem Italien-GP ist die Hälfte der Saison vorbei.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 24.01., 18:30, Motorvision TV
    Rallye du Maroc 2021
  • Mo.. 24.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 24.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 24.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo.. 24.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 24.01., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 21:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 22:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Mo.. 24.01., 22:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
» zum TV-Programm
3DE