Jorge Lorenzo: Nur um 0,019 Sec hinter Pedrosa

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Jorge Lorenzo auf der Yamaha

Jorge Lorenzo auf der Yamaha

Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo schenken sich beim Sepang-Test nichts. Die beiden WM-Favoriten diktieren das Tempo.

Mit 0,019 Sekunden Rückstand blieb Yamaha-Star Jorge Lorenzo seinem spanischen Widersacher Dani Pedrosa beim Sepang-Test dicht auf den Fersen.

Lorenzo testete an seiner 2013-Yamaha YZR-M1 verschiedene Updates; ausserdem probierte er unterschiedliche Chassis und Motor-Spezifikationen aus. Denn 2013 dürfen erstmals nur noch fünf statt sechs Motoren verwendet werden.

«Heute morgen waren die Verhältnisse sehr gut», berichtete Weltmeister Jorge Lorenzo. «Es fiel mir überhaupt nicht schwer, die Zeiten vom Dienstag wieder zu fahren. Und schliesslich habe ich mich sogar um eine halbe Sekunde gesteigert. Nachher haben wir ein paar Kleinigkeiten probiert, für die am ersten Tag keine Zeit geblieben ist. Aber das war nichts Weltbewegendes, und das Motorrad ist damit nicht spürbar besser geworden. In den letzten zwei Stunden begann es zu regnen. Ich entschloss mich, auch im Nassen ein paar Runden zu drehen. Ich bin acht Runden lang draussen geblieben. Es war wichtig, auch auf nasser Strecke wieder ein Feeling zu bekommen und die neuen Regenreifen zu testen.»

«Am Morgen ist alles nach Wunsch gelaufen», stellte Teammanager Wilco Zeelenberg fest. «Wir waren auf Anhieb schneller als am Vortag. Unsere Gegner wurden auch stärker, aber so ist das Leben. Wir sind mit unserer Leistung zufrieden. Jorge fühlt sich auf dem Motorrad sehr wohl. Ich bin gespannt, was sich morgen noch machen lässt.»

MotoGP-Test Sepang/MAL, zweiter Tag (Mittwoch)
1. Dani Pedrosa (E), Honda, 2:00,549 min (37 Runden)
2. Jorge Lorenzo (E), Yamaha, 2:00,568 (43)
3. Marc Márquez (E), Honda, 2:00,803 (34)
4. Valentino Rossi (I), Yamaha, 2:01,038 (45)
5. Cal Crutchlow (GB), Yamaha, 2:01,311 (41)
6. Stefan Bradl (D), Honda, 2:01,369 (31)
7. Alvaro Bautista (E), Honda, 2:01,729 (36)
8. Bradley Smith (GB), Yamaha, 2:01,931 (40)
9. Nicky Hayden (USA), Ducati, 2:02,110 (40)
10. Andrea Dovizioso (I), Ducati, 2:02,379 (39)
11. Kousuke Akiyoshi (J), Honda, 2:02,526 (22)
12. Katsayuki Nakasuga (J), Yamaha, 2:02,701 (30)
13. Ben Spies (USA), Ducati, 2:03,002 (27)
14. Wataru Yoshikawa (J), Yamaha, 2:03,156 (39)
15. Andrea Iannone (I), Ducati, 2:03,169 (29)
16. Aleix Espargaró (E)*, ART-Aprilia, 2:03,251 (40)
17. Randy de Puniet (F)*, ART-Aprilia, 2:03,791 (49)
18. Danilo Petrucci (I)*, Ioda-Suter, 2:04,284 (48)
19. Takumi Takahashi (J), Honda, 2:04,559 (44)
20. Hiroshi Aoyama (J)*, FTR-Kawasaki, 2:04,786 (32)
21. Héctor Barberá (E)*, FTR-Kawasaki, 2:04,989 (28)
22. Karel Abraham (CZ)*, ART-Aprilia, 2:05,028 (48)
23. Michael Laverty (GB)*, PBM-Aprilia, 2:05,417 (31)
24. Claudio Corti (I)*, FTR-Kawasaki, 2:05,721 (22)
25. Yonny Hernández (CO)*, ART-Aprilia, 2:05,837 (36)
26. Colin Edwards (USA)*, FTR-Kawasaki, 206,205 (23)
27. Bryan Staring (AUS)*, FTR-Honda, 2:06,898 (33)
– Lukas Pesek (CZ)*, Ioda-Suter, nicht im Einsatz

Rundenrekord: Casey Stoner (AUS), Ducati, 2:02,108 min (2007)
Pole-Rekord: Jorge Lorenzo (E), Yamaha, 2:00,334 min (2012)
* = Claiming-Rule-Fahrer

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE