Jerez-Test: Ben Spies mit der Ducati zu langsam

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Ben Spies auf der Ignite-Pramac-Ducati

Ben Spies auf der Ignite-Pramac-Ducati

Ben Spies kam mit der Pramac-Ducati am Samstag in Jerez über den elften Platz nicht hinaus.

Der Pramac-Ducati-Neuzugang Ben Spies (er hat den amerikanischen Sponsor Ignite mitgebracht) schaffte am ersten Tag des MotoGP-Tests in Jerez nur Rang 11, was zwar seiner Startnummer entsprach, aber nicht seinen Vorstellungen.

«Ich bin mit der Ducati erstmals im Regen gefahren», erklärte der Superbike-Weltmeister von 2009, der nach zwei Jahren im Yamaha-Werksteam wieder für ein Kundenteam antreten muss. «Ausserdem bin ich seit meinem schweren Regen-Crash beim Sepang-GP Mitte Oktober nie mehr auf einer nassen Fahrbahn unterwegs gewesen, das sind mehr als fünf Monate. Ich wollte einfach in Ruhe wieder meinen Speed finden. Es war der erste von drei Testtagen, es machte also keinen Sinn, irgendetwas Verrücktes zu probieren. Es sieht so aus, als würde es am heutigen Sonntag trocken werden. Das wäre hilfreich, denn ich muss mich nach drei Yamaha-Jahren noch besser an die Ducati gewöhnen.»

«Ich habe am Samstag früher aufgehört, weil auf der Piste langsam immer weniger Wasser war. Es war weder richtig nass, noch richtig trocken», schilderte der Texaner. «Jetzt bin ich gespannt, was heute mit dem Wetter passiert.»

Die Fahrer können aufatmen: Kurz vor Testbeginn um 10 Uhr liegt die Strecke in der Sonne, von einem wolkenlosen Himmel kann allerdings nicht die Rede sein. Eher von sprichwörtlichem April-Wetter – auch wenn wir erst Ende März haben.

Die Testzeiten von Jerez, Samstag (23. März)

1. Lorenzo 1:47,423. 2. Pedrosa 1:48,474. 3. Márquez 1:48,524. 4.  Iannone 1:48,984. 5. Pirro 1:49,292. 6. Rossi 1:49,443. 7. Hayden 1:49,543. 8. Crutchlow 1:49,592. 9. Bradl 1:49,790. 10. Dovizioso 1:50,266. 11. Spies 1:50,957. 12. Hernandez 1:51,269. 13. Bautista 1:51,277. 14. Abraham 1:51,333. 15. Corti 1:52,034. 16. Smith 1:52,047. 17. Petrucci 1:52,180. 18. Barbera 1:52,291. 19. Aoyama 1:52,676. 20. Edwards 1:53,992. 21. Staring 1:56,119. 22. Pesek 1:56,413. 23. M. Laverty 1:56,931.

Zu den Galerien

MotoGP-Test in Jerez, Freitag
MotoGP-Test Jerez, Samstag/1
MotoGP-Test Jerez, Samstag/2

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 16.07., 11:35, Spiegel Geschichte
Car Legends
Do. 16.07., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis 1. Runde 2011 Thiem - Muster
Do. 16.07., 13:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 16.07., 13:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 16.07., 13:35, SPORT1+
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup
Do. 16.07., 13:40, Sky Discovery Channel
Auf eigene Gefahr!
Do. 16.07., 14:00, ORF Sport+
Formel 2
Do. 16.07., 14:15, SPORT1+
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup
Do. 16.07., 14:30, Hamburg 1
car port
Do. 16.07., 14:50, TNT Serie
McLeods Töchter
» zum TV-Programm
32